Versetzung in die 12. Klasse Oberstufe in Hamburg. Werde ich versetzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich mache gerade Abi und kann dir daher schildern, wie es ist :

11. und 12. Klasse gehören unmittelbar zusammen. Das heißt, dass man nicht ,, sitzenbleiben " kann. Das Einzige,, worauf du achten solltest ist die Zahl an Unterkursen (maximal 3 Unterkurse in den 4 Semestern in den Leistungskursen und maximal 4 Unterkurse in den 4 Semestern in allen Grundkursen). Außerdem solltest du probieren möglichst keine 0 Punkte zu bekommen, da du dann womöglich nicht zum Abi zugelassen werden kannst.

LG Heraxo :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eineristgut
09.05.2016, 01:13

Danke für die Antwort. Mache aber 13 Jahre Abitur also die 11 zählt bei mir noch nicht ins Abitur rein.

0
Kommentar von eineristgut
09.05.2016, 01:14

Und sind 4pkt schon Unterkurs ?

0

Kommt ein bisschen drauf wo du sie hast, du darfst insgesamt in allen 4 Semestern 7 Unterkurse haben, 4 in den Grundkursen und Abdeckern und 3 in deinen Leistungskursen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eineristgut
09.05.2016, 01:12

Bin noch in der 11. mache 13 Jahre Abitur das heißt ich habe 6 Semester... und 11 zählt als Vorstufe und zählt noch nicht ins Abitur mit rein

0
Kommentar von xNeerual
09.05.2016, 01:14

Oh dann keine Ahnung, ich bin noch G8ter

0

Das schon, aber es wird am ende knapp mit den unterpunktungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eineristgut
09.05.2016, 01:10

Das heißt? wie oft darf man 4punkte haben?

0
Kommentar von eineristgut
09.05.2016, 01:13

Bin noch Vorstufe. Gehe in die 11. klasse und mache 13 Jahre Abitur. Es geht um die Versetzung in die 12. die 11. zählt nicht ins Abitur rein

0

Was möchtest Du wissen?