Tubuläre brüste

4 Antworten

Die Kassen zahlen nicht für "Schönheits-Ops" Eine medizinische Verbesserung der Brust (z.B. für späteres Stillen etc.) wird ja durch die OP nicht erreicht.

a) entweder für die OP sparen

b) oder über einen fähigen Psychiater "massive Beeinträchtigung des Selbstwertgefühls" etc. etc. attestieren lassen. Jedoch stellen manche Kassen auch da auf stur. Hartnäckig sein. Evtl. Kasse wechseln?

Bei mir ist das ja angeboren und die kasse müsste es eigentlich bezahlen

0
@shila123

solche Brüste sind immer angeboren. Aber sie stellen aus rein funktioneller Sicht kein medizinisches Problem dar (wie eine Gaumenspalte, die beim Schlucken beeinträchtigt). Du kannst also nur auf psychische Beeinträchtigung plädieren.

0

hallo Hatte auf einer Seite eine tubuläre Brust und die andere Seite musste angeglichen werden. Bei mir wurden die gesamten Kosten von der Krankenkasse übernommen. Wenn du noch nähere Informationen möchtest kannst du dich ja melden

Kannst du mir sagen bei welchem Arzt du warst und ob du immer noch zufrieden bist ?

0

 

Bei der tubulären Brust, die es in unterschiedlichen Ausprägungen gibt, findet man häufig eine sehr schmale Brustbasis und eine im unteren Bereich wenig oder gar nicht entwickelte Brust bei gleichzeitig oft iim Verhältnis sehr großen Brustwarzen. Die Kosten für die Korrektur der tubulären Brust oder auch anderer Fehlbildungen werden in einigen Fällen von den Krankenkassen übernommen. Bei nur geringer Ausprägung der Fehlbildung ist aber eine Kostenübernahme leider oft nicht möglich.
 


Die tubuläre Brust (auch tuberöse Brust genannt) wird in vier verschiedene Ausprägungen unterschieden:

  • Tubuläre Brust Typ I - Fehlen des unteren medialen Quadranten
     
  • Tubuläre Brust Typ II - Es fehlen beide unteren Quadranten, Hautmantel ist aber im Unterschied zu Typ III ausreichend vorhanden, Brustwarzen müssen nicht nach unten gerichtet sein
     
  • Tubuläre Brust Typ III - Die beiden unteren Quadranten fehlen, Hautmantel ist nicht ausreichend vorhanden, so daß es zu einem deutlich verkürzten Steg und einer nach unten gerichteten Brustwarze kommt
     
  • Tubuläre Brust Typ IV - Alle 4 Quadranten sind deutlich vermindert ausgeprägt oder fehlen, die Brustbasis ist stark verkleinert, so daß das Bild einer “Schlauchbrust” oder “Rüsselbrust” entsteht
     

d.h. die Kosten werden sowohl übernommmen nur nicht bei geringen Anzeichen..

Was möchtest Du wissen?