Tchibo Cafissimo classic - Wasser läuft in die Abtropfschale

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hier meine Lösung für eine Cafissimo Classic (ca. 2008):

1.) Netzstecker ziehen!!!

2.) Wenn man den Wassertank abnimmt, sind hinten 5 Torx-Schrauben (T10) zu sehen. Alle 5 Schrauben lösen. Dann die obere Abdeckung der Maschine nach oben hebeln - hier sind dann noch einmal 2 Schrauben, die gelöst werden müssen (ist etwas kniffelig, geht aber ohne die obere Abdeckung vollständig zu entfernen!). Danach kann die hintere Abdeckung mit etwas Biegen und Hebeln nach schräg oben hin abgezogen werden. Vorsicht: Vor dem vollständigen Entfernen muss noch der kleine weiße Stecker von der Platine abgezogen werden (geht mit der Hand).

3.) Nur die Düse reinigen, wie oben beschrieben hatte bei mir auch nicht geholfen. Daher hatte ich nach dem Öffnen der Maschine den Schlauch (der mit Gewebeverstärkung), der von der Pumpe oben in den Boiler führt, am Boiler abgezogen. Hierzu muss die Metallklammer mit einem kleinen Schraubenzieher etwas aufgehebelt werden. Danach kann man diese mit einer Zange (möglichst wenig Druck) vorsichtig packen und dann von dem Metallröhrchen abziehen (entweder die Klammer gemeinsam mit dem Schlauch oder beides nacheinander). Nun kann man die Maschine auf die Vorderseite legen in durch das Röhrchen etwas Essig (am besten 20% Essigessenz) oder Entkalkerlösung einträufeln (spitze Pipette oder Spritze). Bei mir war wohl noch Wasser im Boiler, sodass nur ca. 15-20 ml Essigessenz reingingen. Ist aber eh sinnvoll, den Boiler nur ca. zu Hälfte zu füllen. Anschließend Maschine wieder aufrecht hinstellen und mindestens eine halbe Stunde warten, damit der Essig wirken kann. Zwischendurch habe ich das Röhrchen zugehalten und die gesamte Maschine in allen möglichen Positionen kräftig durchgeschüttelt.

4.) Anschließend Schlauch wieder drauf und die Metallklammer wieder mit einer Spitzzange etwas zusammendrücken.

5.) Maschine gegebenenfalls innen gründlich trocknen!!!!

6.) Alles zusammenschrauben (oder zum Testen erstmal nur so zusammenstecken. Wichtig: Die kleine ringförmige, durchsichtige Dichtung (Wassertank) nicht vergessen - diese fällt leicht heraus. Ebenfalls den kleinen weißen Stecker der rückseitigen Abdeckung nicht vergessen wieder aufzustecken.

7.) Netzstecker rein. Einschalten und zum Test einmal Filterkaffe (ohne Kapsel) laufen lassen!!!

8.) Diese Anleitung soll nur beschreiben, wie es bei mir funktioniert hat. Ich hoffe, dass Ihr hiermit ebenfalls Erfolg habt!!!

minubepersonal.wordpress.com/2018/01/24/reparacion-de-maquina-de-cafe-caffisimo-classic-tschibo/ hier es gibt bilder .. meine machine funktioniert wieder

minubepersonal.wordpress.com/2018/01/24/reparacion-de-maquina-de-cafe-caffisimo-classic-tschibo/ hier es gibt bilder .. meine machine funktioniert wieder

Was möchtest Du wissen?