Segelohren Behandlung mit 16?


19.07.2020, 19:57

Hier ein Bild


19.07.2020, 19:59

1 ist kein Problem/ 10 ist sehr schlecht

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn überhaupt, dann ist das eine zwei, maximal eine drei.

Dein "Problem" sind eher die kurzen Haare, bei denen die Ohren natürlich besonders ins Auge fallen.

Ich würde das nicht als behandlungsürdig einstufen.

Danke, ich mache leider Kampfsport als Profi und lange Haare ist da leider ein richtiger Nachteil (Schwitzen). Nehmen wir an das wäre kein Problem, welche Frisur würdest du mir empfehlen?

2
@Jersey77618

Bei Frisuren bin ich kein Experte, da solltest Du Deine Freundin fragen.

Ich denke aber, dass Du weniger an Deinen Ohren und an Deinen Haaren arbeiten solltest, sondern eher ein wenig an Deinem Selbstbewusstsein. :-)

2
@DieterMinante

Da scheitert es ein bisschen. Würde gerne meine Freundin fragen, aber rate mal was da fehlt 🤣

1
@Jersey77618

Huch, ein 16-Jähriger ohne Freundin und noch ein wenig unsicher ...

Das ist ja ganz was Neues! :-))

Mach Dir keine Sorgen, das wird noch und Deine Ohren werden dem nicht entgegenstehen.

2

Leider hab ich keine Ahnung aber ich habe auf einer Seite auch ein Segelohr mich stört es ab und zu aber dann merke ich wie besonders das eigentlich ist seit dem will ich es behalten vllt versuchst du dich damit anzufreunden aber wenn’s nd geht frag mal deine Eltern oder so :)

Nur OP

es gibt keine Alternative

8

und es ist echt nur ein kleiner Eingriff und man sieht danach auch nichts.

Ok, danke. Hast du damit etwa Erfahrung gemacht?

0
@Manuel4141

Weiß du auch wie viel es bei ihm/ihr gekostet hat und ob es iwelche Nebenwirkungen gibt?

0
@Jersey77618

Keine Ahnung

könnte mir aber vorstellen dass die Kasse / Versicherung einen Teil oder alles zahlt

1

Ich kenne mich nicht aus, aber würde sagen das ist auf der Skala so eine 7

Übrigens hab gehört in solchen Fällen wie bei dir übernimmt die Krankenkasse bei Minderjährigen, ist aber nicht sicher

1
@internetxbox

Weiß du zufälligerweise wo ich das ansprechen muss? Einfach zum Hausarzt gehen oder zum Chirurgie?

0

Was möchtest Du wissen?