Roter Pickel geht nicht weg

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Beschreibung nach dürfte der ausgequetschte Pickel eine Art eitrige Entzündung gewesen sein; dann steckte irgend was drin, das beim ausquetschen nicht mit raus kam. Ansonsten ist eine Rötung an der betreffenden Stelle, die sich fester anfühlt als das Gewebe daneben, normal - sollte aber Tag für Tag etwas abnehmen. Genaueres weiß der Arzt.

Wächst die rote Stelle und wölbt sich vielleicht dabei vor, kann Zugsalbe helfen. Bei mir hilft Ilon Abszess-Salbe (nicht Ichtolan oder wie diese braune Paste heißt, die mir Ärzte auch schon verschrieben).

Inzwischen lässt sich die Stelle (im Gesicht, unterstelle ich mal) mit Puder oder Paste (Schminke) vielleicht weniger auffällig gestalten.

Soweit die 'rote Kruste' Wundschorf ist: da lässt sich kaum was beschleunigen - dauert um 1 Woche.

Also soll ich den Pickel wieder ausquetschen ?

0
@heateyse123

Willst du Narben haben und man weiß was noch dann mache es nochmal. Hast du den immer noch nicht dazu gelernt Finger weg.

0

Lass ihn einfach mal in Ruhe! Ewige Zahnpasta, Cremes und Drückversuche reizen die Haut nur immer mehr und die Haut hat keine Zeit zu heilen. Wenn du dich wegen des Pickels nicht raustraust hast du eher ganz andere Probleme. Jeder hat/hatte Pickel oder andere Hautunreinheiten, das ist ganz normal. Niemand wird dich auf ihn reduzieren. Geh raus, hab Spaß und entspann dich, denn manchmal kommen die Dinger auch durch Stress :)

Wenns dennoch nicht geholfen hat

Nicht mit Gewalt den Pickel öffnen !
Besucht einen Hautarzt oder Kosmetiker, der den Pickel fachmännisch entfernt !

Was möchtest Du wissen?