Roll-Lift?

3 Antworten

Ganz einfach, klassisches Problem: der Akku ist kaputt. einfach neuen kaufen und das Problem ist gelöst. Achte darauf dass du die richtige Variante bestellst da es Unterschiede bei den Anschlusskabeln gibt.
https://www.amazon.de/Kraftmax-Bosch-SOMFY-6V-2000mAh/dp/B004U58JM2/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1548102508&sr=8-2&keywords=Somfy+akku
Der müsste passen.
Lg Konsti1

Konsti hat recht. Ich habe akkus ausgewechselt. Und mit einem anderen Akku funktioniert der Rollladen.

Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

jeti

0

Also;
Der Rollladen geht nur halb auf. Okay.
A) Schaltet er dann ab?
B) Fährt er dahin und brummt laut oder auch leise?
C) Ist der Stillstandpunkt immer der gleiche?
D) ist der Punkt am unteren Ende, sprich ZU gleich geblieben oder verändert?
E) Ist es ein Funkmotor oder einer mit Schalter verkabelt?
F) was passiert wenn man an dem halb offenen Punkt nochmals einen Aufwärtsbefehl gibt?

Hallo Automatik

also: der Rolladen fährt hoch, wenn er dann den ganzen Rolladen ziehen muss, wird er langsamer und bleibt stehen. Dann hat er ungefähr ein Drittel gezogen. Der Punkt ist nicht immer derselbe. Dann leuchtet das entsprechende Warnlicht. Nach einer Viertelstunde starte ich neu, er ruckelt etwas hoch und steht wieder. Daher helfe ich jetzt beim Hochziehen. D.h. wenn ich dem Motor beim Ziehen Last wegnehme, arbeitet er normal bis zum einprogrammierten oberen Endpunkt.

Konsti hat ja geschrieben, der Akku wollte nicht mehr. Das macht auch Sinn.....

Danke für Deine ilfe

jeti

0

Ich weiß nicht ob das mit dem Sinn Ironie war, Fakt ist dass mein Nachbar dasselbe Problem hatte Als ich bei ihm den Akku getauscht dann hat alles wieder funktioniert.
Nachzulesen auf Seite 32
https://www.somfy.de/downloads/de/ga_roll_lift_k10_k12_deutsch.pdf
Das Netzteil läd erst mal nur den Akku auf. Der Antrieb holt seinen Strom dann aus dem Akku nicht aus dem Netzteil! Klingt bescheuert ist aber leider so! Wenn der Akku defekt ist hat er nicht mehr genug Kapazität und ist nach Sekunden leer daher kommt es, das es nach Überlast aussieht in Wirklichkeit ist der Akku einfach mit der Motorlast überfordert.
Dies hat mir die freundliche Somfy Hotline genau so erklärt.

An Automatik1:
Nicht böse gemeint aber lies die Frage genau durch. Der Fragesteller hat von Somfy Roll-Lift geschrieben. Unter dem Namen wurden nur Gurtwickler vertrieben
Deswegen erübrigt sich die Frage nach der Kabel gebundenen Steuerung. Ansonsten sind deine Antworten aber immer super!

1

Ich bin da wohl hinein getappt. Stimmt. Wenn das ein GW ist dann hat er auch keinen Akku sondern Netzteil.

0

🙄doch hat er!!!!!

0

Soll mir recht sein :) . Passt zumindest denn auf ca. 1/3 braucht der Antrueb den meisten Saft.

0

Man kann die Motoren einstellen , wie hoch die ziehen ... das hat sich wohl verstellt.

Danke an cargoflieger für die schnelle Antwort. Nein, daran liegt es nicht. Der Motor schaltet wegen Überlastung ab.....

0

Wie kann man VELUX Rollladen mit Funkfernb. UND Integra Control Panel steuern?

Liebe GF-Community,

seit heute habe ich drei elektrische VELUX-Rollläden im Betrieb.

Zur Steuerung dabei ist bei jedem Rollladen über ide VELUX INTEGRA® Steuereinheit (KUX 110) eine 1-Kanal Funkfernbedienung.

Zusätzlich haben wir uns das VELUX INTEGRA® Control Pad (KLR 200) gegönnt, mit dem man alle Rollläden fernsteuern und programmieren kann (und noch mehr).

Leider bekomme ich es trotz ausgiebiger Lektüre der Bedienungsanleitungen nicht hin, dass

  • die Funkfernbedinung und
  • das Control Pad

den Rollladen steuern können.

Wenn ich das Control Pad mit dem Rollladen verbinde, schaff ich danach keine Verbindung mit der Fernbedienung und umgekehrt.

Welche Tipps könnt ihr mir geben? Es kann/darf ja nicht sein, dass man den Rollladen nur mit einer Steuerung/Bedienung "verbinden" kann. Reset und Verbindung nach Anleitung habe ich schon x-mal hinter mir.

Schon mal vielen Dank.

Gruß C

...zur Frage

Elektrischer Rolladen klemmt!

Hallo! Ich hoffe mir kann jemand helfen. Habe elektrische Rolläden über ein BUS System gesteuert! Und hat jetzt 10Jahre ohne Probleme funktioniert. Seit gestern fährt einer nicht mehr runter. Der Rolladen steht an den stoppen komplett unter Spannung von Hand nicht mehr zu bewegen! Normalerweise fährt er hoch bis zu den stoppern Motor Schaltet dann ab und der Rollladen entspannt sich dann doch jetzt steht er unter Spannung. Wenn ich jetzt hochfahren will passiert gar nichts bzw. Hört auch nichts, wenn ich runter fahren will hört man den Motor kurz schaltet dann aber kurz danach wieder ab. Rollladen bewegt sich aber nicht und steht nach wie vor unter Spannung an. Kann mir jemand helfen? Wäre klasse... Vielen Dank vorab???

Viele Grüße Stefan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?