Redoxreaktion Kaliumchlorat bei PH3?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo keivanghasemi

diese Redox-Reaktion ist eine Disproportionierung. Aus einer Verbindung mit einem Atom in mittlerer Oxidationszahl wird eine Verbindung mit höherer OZ und eine mit niedrigerer OZ.

Gewundert habe ich mich über das PH3. die Verbindung heißt Phosphan. Doch dann fiel der Groschen. Es muss heißen: pH3 und bezeichnet den pH-Wert, der bei der Reaktion herrscht.

Zur Reaktion selbst:

Reduktion:

KClO3   +   6 H^+   +   6 e^-   ==>   KCl   +   3 H2O

Cl mit OZ +5 im KClO3 wird zu OZ -1 im KCl reduziert.

Oxidation:

KClO3   +   H2O   ==>   KClO4   +   2 e^-   +   2 H^+

Cl mit OZ +5 im KClO3 wird zu OZ +7 im KClO4 oxidiert.

Da man für die Reduktion 6 e^- braucht, muss die Oxidationsreaktion mit 3 multipliziert werden:

3 KClO3   +   3 H2O   ==>   3 KClO4   +   6 e^-   +   6 H^+

Nun beide Gleichungen zusammenfassen und überflüssiges streichen:

4 KClO3   ==>   3 KClO4   +   KCl

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?