Pysik Rollen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Lose Rollen halbieren jeweils das Gewicht, zu entnehmen dem Asdruck
mz=ml * 2^(-n)

Wobei mz die zu ziehende oder aufzubringende Masse ist, ml die Masse (oder das Gewicht) der Last.

Also bei 1. zB:

mz= (25kg+2kg)*2^(-1)=(25kg+2kg)/2=13.5kg.

Die Kraft ist dann mit der Erdbeschleunigung von a=9.81 m/s² zu berechnen.

F=m*a=13.5kg*9.81m/s²=132,435 kg*m/s²=132,435N.

Für weitere Rollen dann jeweils nicht durch 2, sondern durch 2^4 (16) und durch 2^5 (32) teilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?