pornos = eine art fremdgehen?

14 Antworten

Also ich finde es ist nicht fremdgehen in dem sinne aber warum sollten sich männer anderen nackten frauen zusehen weil sie sich nach dieser frau sehnen oder nicht genug sex bekommen auf jedenfall finde ich das sich ein mann der seine freundin liebt und zufrieden mit der beziehung ist und sie attraktiv findet keine filmchen ansehen denn sie stellen sich ja vor mit dieser frau zu schlafen ;-) also ist sich solche filme anzusehen nicht direkt fremdgehen aber vielleicht ist ihr beziehungsleben bzw sexleben mit ihrem partner nicht so erfüllt wie sie es gerne hätten.

Ich und meine Verlobte zeigen uns sogar gegenseitig die Pornos die wir alleine ansehen. Ist eine tolle Sache - wobei ich sagen muss das wir über echt alles reden können, gerade wenn es um Sex geht. Fremd gehen? nein! Es gibt halt Abschnitte im Leben da ist es oft nicht möglich miteinander zu schlafen oder neue Sachen auszuprobieren (Kinder, Arbeit, Krankheit, etc..). Und Hand aufs Herz (und da spreche ich jetzt als Mann): Es geht nicht um die Darstellerinnen sondern um den Akt an sich. Man sieht einen Film und stellt sich vielleicht genau den Sex mit der Parnterin vor. Und sonst dreht man halt selbst einen für "ruhigere Zeiten" im Bett. Dann ist es garantiert kein fremd gehen mehr...

nein ist es nicht.sich sexuelle anregungen zu holen ist doch kein fremdgehen.fast jeder mensch findet einen reiz daran andere menschen beim sex zu sehen..andere hingegen leben so vielleicht sexuelle fantasien aus die mit dem partner nicht möglich sind.das ist aber noch lange kein fremdgehen.lieber sucht sich mein partner so eine erfüllung seiner sexuellen fantasie anstatt sich einen anderen partner dafür zu suchen.das wäre fremdgehen.

Was möchtest Du wissen?