Plattfischangeln vom Boot aus. Welches Gerät?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde eine normale Botsrute nehmen, dann einfach ein fertiges Plattfischvorfach (ausm Angelladen) kaufen, ein ca 100 Gramm Blei ran, Wattwürmer an dem Haken und dann auf den Grund legen. Ich hab mich dann immer treiben lassen und beim Biss dann Schnur gegeben und dann nach ner zeit angehauen. Wirst den richtigen Zeitpunkt aber auch selber rauskriegen. Wenn du noch fragen hast, einfach fragen...
Petri!

Ok vielen Dank für deine Antwort. Ich war am Sonntag und Montag draußen und habe 9 Plattfische gefangen :) aber irgendwie wollten nicht mehr beißen. Hast du da vielleicht noch Tipps? Ich habe eine 1.90 Meter Rute Tüte mit einem WG von 40 - 60g mitgenommen. Ich habe eine 0.25 Mono auf der Rolle und das Vorfach ist ca 25cm lang. Ich habe blei von 15 bis 60g dabei weil die Strömung in der Ostsee nicht so doll ist. Achja und meine Rute hat eine sehr weiche Aktion. :)

Lg ItZMeZz

0

Hat das Vorfach 2 Haken? Oder sonst könntest du ja auch mal den Wattwurm über den Grund zupfen. Sonst hätte ich eigentlich keine weiteren Tips. Ich habe sehr gut gefangen, wie ich oben beschrieben habe.
Noch Petri!

1

Wenn du vom Strand aus angelst, reicht eine Karpfenrute mit ca. 3 lbs aus.  Im Herbst und Winter solltest du aber schwere Geräte nehmen. Zum Beispiel eine Brandungsrute mit ca. 180g Wurfgewicht

Das Vorfach sollte gut 70-120cm lang sein, bei starkem Wellengang das Vorfach am besten kürzen.

An das Vorfachende wird ein Birnenblei zwischen 170-250g gefädelt und festgebunden. An das Vorfach werden zwei bis drei 0,4 Mono  ca. 42cm lang mit Haken und Karabiner gebunden.  So hast du quasi ein Vorfach mit zwei bis drei Haken dran.

Solche Vorfächer bekommst du auch schon fertig gebunden zu kaufen: http://www.angler-markt.de/aquantic-plattfischvorfach-ii.htm

Ok vielen Dank für deine Antwort, aber hast du auch ein paar Tipps vom Boot aus?

Lg ItZMeZz

0

Was möchtest Du wissen?