Periode 4 Tage zu früh oder Einnistiungsblutung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei jeder Schwangerschaft kommt es zu einer Einnistungsblutung. Jedoch ist diese meist so schwach, dass kein Blut aus der Scheide austritt, weshalb viele Frauen von der Blutung gar nichts mitbekommen.

Einnistungsblutungen treten etwa zwischen dem siebten und zwölften Tag nach der Befruchtung auf, sind sehr schwach, nur von kurzer Dauer und heller und rötlicher, als die üblicherweise bräunliche Periodenblutung. Die Menge der Blutung bleibt konstant, die Blutung verstärkt sich also nicht.

In meiner Ausbildung vor rund 30 Jahren ist sie weder im Unterricht noch in irgendwelchen Lehrbüchern erwähnt worden und ist ehr eine "Erfindung" der Neuzeit. Aber sie spukt heutzutage in jedem Beitrag im Internet herum, wird dabei aber absolut überbewertet.

Bei keiner meiner Schwangerschaften hat es auch nur ein einzelner Erythrozyt bis in meine Unterhose geschafft.

Aber schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert. Kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Eine Periodenblutung zur erwarteten Zeit von normaler Dauer, Stärke und Farbe ist ein sehr sicheres Zeichen, nicht schwanger zu sein.

Wenn dich dein Blutungsmuster beunruhigt, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Einnistungsblutung - sofern sie überhaupt auftritt - ist deutlich schwächer als eine normale Periodenblutung und in der Regel ist das Blut auch deutlich heller.

Aber eine Schwankung in der Periodendauer von +/- 7 Tagen ist immer möglich. Da bei Dir die Periode nur 4 Tage zu früh eingesetzt hat, würde ich an Deiner Stelle erst mal davon ausgehen, dass Du nicht schwanger bist.

Sollzten allerdings weitere Anzeichen für eine Schwangerschaft dazu kommen, dann musst Du halt mal doch einen Schwangerschaftstest machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen du dir unsicher bist mach ein test von DM,müller oder Roman oder Arzt normalerweise wen man schwanger ist bleibt die periode weg aber es gibt auch fälle wo trotzdem blutungen waren also ich kenne es durch meiner frau nur das die weg bleibt ich habe selber zwei kinder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?