Nichtraucher mit Tabex

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Diese Mittel sind nichts was dir zu 100 % hilft da es sich viel auf Einbildung bezieht und du dir es dann selber ausredest, ohne deinen eigenen willen wirst du es nicht schaffen da kannst du alles mögliche probieren.

Hallo,

ich habe erfolgreich mit Tabex das Rauchen aufgegeben.

Dieses Tabex ist ein Wundermittel.

Du musst dich wirklich DISZIPLINIERT an die EINNAHME HALTEN und ich GARANTIERE dir du wirst mit dem RAUCHEN AUFHÖREN.

Wenn ich es GESCHAFFT habe, dann SCHAFFST DU ES AUCH !!!

Ich bin so froh das ich Tabex gefunden hatte.

Mein Arzt hatte mir Champix verschrieben gehabt aber die Nebenwirkungen von Champix haben mich abgeschreckt.

Durch Zufall bin ich dann auf Tabex-Shop.com gestoßen und habe mir direkt Tabex bestellt. Das ist jetzt fast 11 Monate her. 

Endlich kann ich wieder voll ein- und ausatmen und besser riechen und vor allem besser schmecken.

Hab auch für meine Frau und Schwester bestellt und die sind mittlerweile auch rauchfrei und danken mir dafür.

Erstens du musst es wikrlich wollen. Wer nicht will der hat schon verloren. Ich selber habe mit Tabex aufgehört und bin heilfroh das ich es damals gefunden habe. Du musst es dir so vorstellen. Das sind Hilfsmittel. Wie ein Auto. Z.b. wenn ich nach Berlin möchte. Kann ich entweder zu Fuß (ohne Hilfsmittel) oder mit dem Auto (Hilfsmittel) fahren. Selbstverständlich führt beides zum Ziel. Aber mit dem Auto wohl am schnellsten. Wie gesagt wenn der Wille da ist kannst du aufjedenfall mit Tabex aufhören. Hast du dich denn auch diszipliniert an die Tabletten-Einnahme gehalten ? Weil anders kann ich es mir nicht erklären das du es nicht geschafft hast. Ich habs mir damals über www.tabex-shop.com gekauft gehabt. Ich kenne mehr als 5 Leute die auch mit Tabex aufgehört haben und sind darüber sehr froh.

Wenn du es wirklich willst hättest du es geschafft. Ich hab einen bekannten der war 10 jahre lang dauer raucher (1schachtel pro Tag) und er hat es einfach getan! er wollte so nicht mehr weiter leben und hat sich geändert. Nur der Wille allein zählt

Das wundert mich nicht wirklich ;)

Was auch immer das ist - es kann dir höchtens über körperliche Symptome des Entzugs hinweghelfen.

Der entscheidende Punkt beim rauchen ist aber die Sucht, die im Kopf stattfindet, und die bekämpfst du nicht mit irgendwelchen Ersatzstoffen...

Was möchtest Du wissen?