Nebelscheinwerfer an?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nebelscheinwerfer kann man auch bei leichtem Nebel oder starkem Regen anmachen, sie blenden nicht. Aber die Nebelschlußleuchte darf man erst bei Sichtweiten unter 50m anmachen und dann auch nicht schneller als 50 km/h fahren.

Für die Nebelscheinwerfer gibt es keine Faustformeln, es heißt bei leichten Sichtbehinderungen durch Nebel, Regen, Schnee... dürfen diese eingeschaltet werden. Also eigentlich immer ;-) Sagt zumindest keiner was. Die blenden auch nicht wirklich. Die Nebelschlussleuchte darf erst bei Sichtweiten unter 50m eingeschaltet werden. Dann darf auch maximal 50 gefahren werden. Ein Richtwert: Die Leitreflektorpfeiler stehen etwa 50m auseinander, wenn man also auf Höhe eines Pfeilers den nächsten noch deutlich sieht ist die Sichtweite größer 50. Ich persönlich hab diese Leuchte noch nie benutzt, mich stört es eher wenn andere Verkehrsteilnehmer das tun weil sie wirklich stark blendet.

Was möchtest Du wissen?