Naruto Shipudden Kräfte

2 Antworten

sasukes hat das sharingan sie gehören zu den dou-jutsus zu dennen gehören auch das byakugan oder das rinnegan und narutos fuchs ist der 9 schwänzige fuchsgeist .Er ist einer von neun biyous die in menschen versiegelt wurden .

So viele Rechtschreibfehler...und noch nicht mal richtig, was du da von dir gibst!

0

Erstmal etwas über das Chakra, ist ja wichtig muss man einfach wissen. Chakra ist die Kraft in Lebewesen, mit denen sie Jutsus ausführen können. Dementsprechend wichtig ist diese Kraft für Ninja. Trotz der Wichtigkeit von Chakra sind jedoch bisher nicht alle Aspekte aufgedeckt worden. Nutzen Chakra wird in der Handlung oft als eine Art lebenserhaltende Energie dargestellt, ohne die ein Ninja sterben würde. Die Farbe von normalem Chakra ist im Manga zunächst gelb und im Anime blau. Im weiteren Verlauf der Handlung benutzt Masashi Kishimoto aber beide Farben im Manga. Chakra bildet die Grundlage nahezu aller Jutsus. Um sie zu nutzen, müssen Ninja in der Lage sein, Chakra zu schmieden, eventuell die Natur des Chakras zu ändern und anschließend kontrolliert freizusetzen. Einzig für Taijutsu wird normalerweise keine Freisetzung benötigt, einzig für besondere Techniken müssen auch Taijutsu-Nutzer wie Rock Lee die Beherrschung und Kontrolle des Chakras in ihrem Körper meistern. Es hat jedoch auch noch viele andere Nutzen. So kann es zum Klettern auf Bäumen oder dem Laufen an Wänden und auf dem Wasser benutzt werden. Weiterhin können manche Ninja ihrem Chakra eine heilende Natur geben und so Verletzungen behandeln und sogar Menschen wiederbeleben, indem sie ihnen ihr Chakra übertragen. Okay, soviel zu Chakra. Jetzt zu den fünf grundlegenden Naturen. Hi – Feuer Hi (睫) ist die Feuernatur. Diese Natur nennt man Katon (睫靝, "Feuerfreisetzung"). Das Katon steht über dem Fūton und unter dem Suiton, was es effektiv gegenüber Windjutsus, aber anfällig gegenüber Wasserjutsus macht. Dieses Chakra ist so heiß wie Feuer und verbrennt alles, was mit ihm in Berührung kommt. Als Zusatzeffekt geht das Objekt in Flammen auf. Es eignet sich für Angriffe.

Kaze – Wind Kaze (風) ist die Windnatur. Diese Natur nennt man Fūton (風靝, "Windfreisetzung"). Das Windelement ist sehr selten, weshalb es vergleichsweise wenige Windjutsu gibt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekter Durchführung klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln, wie z. B. das Fūton: Rasen Shuriken von Naruto. Das hängt damit zusammen, dass die Windklingen wenige Atome breit und dadurch extrem scharf sind. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz. Das erstmal zu den zwei Elementen aber ich kann nicht mehr schreiben das restliche kannst du ja auf http://de.narutopedia.eu/wiki/Doton#Tsuchi_.E2.80.93_Erde

Was möchtest Du wissen?