nachnehmen der pille? aber dann hab ich doch weniger pillen und dann? :/

3 Antworten

Du bist dann schneller mit der Packung durch, bekommst also eher Deine Entzugsblutung und fängst eher mit der nächsten Packung an. So ist das. du hast dann den momentanen Zyklus verkürzt. Sollte ja nun auch nicht ständig passieren.

Die Pause darf keinesfalls verlängert werden!

Nimmt man eine Pille wegen Erbrechen/Durchfall nach, dann nimmt man diese in der Regel vom Ende der Packung, damit man zwischendurch nicht durcheinander kommt und die Wochentage weiterhin stimmen, sodass man immer die Kontrolle hat, ob man bereits die Pille für den jeweiligen Tag eingenommen hat.

Dass man am Ende dann nur 20 statt 21 Pillen genommen hat, ist nicht schlimm. Man darf nach 14 aufeinanderfolgenden und korrekt eingenommenen Pillen eine Pause einlegen. Daher ist es nicht schlimm, wenn eine am Ende fehlt.

Die Pause darf aber nie länger als 7 Tage andauern. Da man ja in so einem Fall einen Tag früher als gewohnt mit der Pause beginnt, muss auch einen Tag früher als gewohnt wieder mit der Einnahme aus einer neuen Blisterpackung begonnen werden.

Möchte man nicht, dass sich der gewohnte Rhythmus verschiebt, dann sollte man sich einen weiteren Blister nehmen und aus diesem die Pille entnehmen, wenn man mal eine nachnehmen muss. Man nimmt den dann sozusagen als Notfall-/Ersatzblister.

LG

ich danke euch :) wenn ich meine pausen verlängere ist das sehr schlimm, was passiert denn sonst? :/

Was möchtest Du wissen?