Mit welchem Programm hat alex hirsch Gravity falls erstellt, also wie wurde das animiert und so?

1 Antwort

Alex Hirsch ist kein Animator, sondern in erster Linie Writer und Storyboarder. Weder Alex Hirsch, noch sein enges Team sind Animatoren. Die Animation wurde, wie in den meisten, heutigen großen Produktionen, ausgelagert, meistens nach Asien.

Steht der Plot, werden Storyboard angefertigt (unter anderem auch von Hirsch) und es gibt ein Rückschluss mit dem Verleger, Animatics werdern angefertigt, Stimmen aufgenommen und animiert. 

Das Programm, was für Gravity Falls benutzt wurde, war Toonz, was es heute als "OpenToonz"-Versionen auch als kostenlose Alternative gibt. Toonz wurde und wird von vielen, auch namenhaften Studios verwendet. Unter anderem wurde Toonz als Programm von Studio Ghibli bekannt.

Heutzutage gibt es grundsätzlich zwei Methoden der 2D-Animation. Neben dem traditionellen, Frame für Frame zeichnen, werden immer häufiger Flash-Animationen (zumiest mit Adobe Flash) benutzt, die die Figur quasi in die Einzelteile zeichnet und besagte Teile dann als ganzes animiert (z.B. einen Arm als vorgefertigten Rig, der als Ganzes verschoben wird) 

Wenn du modern animieren möchtest, benötigst du zwei Dinge:

Ein Grafiktablet: Meistens werden Wacom Tablets von Freelancern benutzt, mit denen du dann eben einen Stift und das Tablet als Papier hast und so direkt im Grafikprogramm zeichnen kannst. 

Ein Animationsprogramm: Je nachdem, für welche Methode du dich entscheidest, kannst du entweder Adobe Flash benutzen (ist recht teuer) oder, für die traditionelle Animation, die beiden Freeware Programme Synfig oder eben Toonz. 

Wenn du die Story/Script hast, werden zunächst Storyboards angefertigt, als einzelne, nicht bewegte, Szenen, die du nicht zwingend am Tablet, sondern auch auf dem Papier anfertigen kannst. Die Storyboards bilden das Grundgerüst und stellen den ersten, groben Übergang zwischen geschriebenen und visuellen Produkt dar. 

Woher bekomme ich Video Filter/Effekte wie Luna Darko?

Hallo Leute,

Ich würde gerne wissen mit welchem Programm ich diese ganzen Filter und Effekte hin bekomme, die Luna Darko in ihren Videos anwendet. Ihr Schnittprogramm ist "adobe premiere pro cs6". Doch dort habe ich diese Effekte etc nicht gefunden. Also frage ich mich ob sie dafür "Adobe After Effects" verwendet oder doch irgendwas anderes?... Ich hoffe jemand kennt sich da gut aus und kann mir helfen bzw sagen wie man es hin bekommt. Videotutorials wären auch nicht schlecht. Wäre sehr dankbar!

Falls jemand Luna Darkos Videos nicht kennen sollte, hier ein Video mit einigen Effekten:

https://www.youtube.com/watch?v=BIHauRgVs_k&index=2&list=PLRaprRsY33aghVMyZPsHFkPd0N5wDyGl4

Dann gibt es auch nocht das Video "SAD BUT CUTE . {lookbook}" von ihr wo sie noch viele weitere verwendet hat.

...zur Frage

Festplatte formatieren, auf der Windows installiert ist?

Hallo zusammen,

ich habe in meinem PC zwei SSD-Festplatten verbaut. Auf beiden ist ein Windows-System installiert. Nun möchte ich aus dem Windows heraus, das ich behalten will, die andere Platte formatieren um sie als zusätzlichen Speicher zu benutzen. Dabei kommen zwei Fehlermeldungen:

Dieses Laufwerk wird verwendet. Ein anderes Programm bzw. ein anderer Prozess verwendet das Laufwerk. Möchten Sie es trotzdem formatieren?

Windows kann dieses Laufwerk nicht formatieren. Beenden Sie die Programme, die auf dieses Laufwerk zugreifen, und stellen Sie sicher, dass kein Fenster den Inhalt dieses Laufwerks anzeigt. Wiederholen Sie die Formatierung.

Möchte ich die Dateien manuell löschen (also auf der Partition die sichtbar ist) heißt es, ich habe keine Berechtigung dafür.

Daher meine Frage: Wie bekomme ich diese SSD formatiert? Ich habe zusätzlich noch einen Screenshot aus der Datenträgerverwaltung angehängt, falls das weiterhilft.

Ich habe mich nun bereits seit Stunden durch sämtliche Foren gelesen, bekomme das aber einfach nicht hin. Bin also schon im Voraus jedem mega dankbar, der mir weiterhilft :)

...zur Frage

Habe eine 100kLeitung bekommen es kommen aber nur 20k an?

Hallo, ich habe bei der Telekom eine 100k Leitung bestellt, diese wurde heute freigeschaltet, ich musste heute also auch die neue Hardware anschließen, hat auch alles geklappt. Der Ping ist auch so wie er für eine 100k Leitung sein sollte, nämlich ca 15ms der Upload ist auch gut und so wie es im Angebot drin steht, aber der download ist max 20k anstatt der 100k. Ich habe auch alles auf 100k gestellt, also in den Router Einstellungen auf max. sende irgendwas.Das einzige was ich mir vorstellen könnte ist das der Kanal zu oft verwendet wird, aber dazu müsste ich mal ein Programm kennen wo man die Kanäle sieht, also welche belegt sind und welche nicht. Wenn ihr eins kennt dann wäre es nett wenn ihr mir eins nennen könnte, falls ihr noch andere Lösungsvorschläge habt lasst es mich natürlich auch wissen. Danke im Vorraus .

MFG Leander

...zur Frage

Wie nutze ich die "linking exception" der GNU General Public License?

Wenn ich mit der C++-Standardbibliothek proprietäre Software kompilieren möchte, wie nutze ich dann die "linking exception" der GNU General Public License (GPL)?

Vorwort: <>

Angenommen ich schreibe ein C++-Programm, welches die meines Wissens zu der Standardbibliothek gehörende Bibliothek "iostream" verwendet. Beispielsweise besteht mein Programm aus folgendem Code:

#include

int main()

{

std::cout <<"Mein Programm";

return 0;

}

In der linking exception der GPL heißt es, solange die von der Ausnahme betroffenen Bibliotheken (in diesem Fall iostream) ZUR RUNTIME GELINKT werden, könne das entstehende Programm unter jeder beliebigen Lizenz veröffentlicht werden (auch proprietär).

Was ich nun gerne ausführlich wissen möchte: 1) Ist meine Annahme korrekt? Falls nicht, so bitte ich um eine Erklärung. 2) Würde das oben genannte Beispielprogramm den Bedingungen der GPL linking exception entsprechen, also könnte ich es proprietär (closed-source) veröffentlichen, oder müsste ich zusätzliche Einstellungen an meinem Compiler vornehmen? Ob die Standardbibliothek (also auch iostream) jetzt automatisch zur runtime gelinkt wird, ist mir ebenfalls nicht klar. Außerdem wäre ein Link zu einer Liste der C++-Bibliotheken, die ebenfalls zu diesen Ausnahmen zählen, ganz hilfreich.

Vielen Dank im Voraus!


https://gcc.gnu.org/onlinedocs/libstdc++/faq.html#faq.license

Auf dieser Seite heißt es, dass es keine Einschränkungen bei der Nutzung von libstdc++, also der Standardbibliothek, gebe. Das entstehende Programm könnte also beliebig lizenziert werden, auch proprietär.

Wenn mir das jemand bestätigen oder widerlegen könnte, wäre ich sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?