Ist es normal, mit dem Kopf zum Einschlafen wackeln?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo LastVicious, 

ich bin inzwischen fast 40 und tue es immer noch. wie du es bestimmt auch weißt, können wir dabei unsere Träume beeinflussen, besser denken und Planen. Ich brauche das zwar nicht so oft wie früher, dennoch, jedes Mal wenn ich ein Problem nicht lösen kann, ziehe ich mich zurück mit lautem Musik und  wackelnden Kopf ( Stundenlang wenn es sein muss ) bis ich eine Lösung finde!

Mach dir keine Sorgen, ich habe viel darüber gelesen. Das ist was besonderes, und wenn du mal älter bist, wirst du es sogar als eine Gabe betrachten. Die anderen ärgern sich über jede Kleinigkeit, aber wir können uns zurück ziehen und in dieser wunderbare Phantasie leben bis die Welt wieder in Ordnung ist :-)

Ich hoffe ich könnte dir damit helfen  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne tut mir leid das ist nicht normal. Vielleicht solltest du einen Facharzt aufsuchen. Hier wird dir niemand helfen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehm wenn du nichts merkst Dann hast du keine Störung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?