Mein Freund ist hyperaktiv. Kennt sich jemand damit aus?

13 Antworten

ich hatte mal kurze zeit einen freund, beim dem adhs diagnostiziert wurde. es war die reinste achterbahn der gefühle. in extremen schön und dann wieder furchtbar schrecklich und qualvoll. die menschen handeln extrem impulsiv und sind extrem stark sensibel auf ihre umwelt und unerwartete situationen werden leicht sehr stark überbewertet und machen dem kranken das leben zur hölle. lass die finger von solchen menschen, eine beziehung ist der reinste psycho-trip und wenn du keinen schaden nehmen willst, such dir einen anderen....


Zimt3 
Beitragsersteller
 29.05.2011, 21:56

aber ich kann doch nicht bestimmen, in wen ich mich verliebe... warum war es denn qualvoll?

0
cyracus  26.06.2011, 23:12

Hast Du noch Kontakt mit dem Freund? Möglicherweise gehört er zu den Nahrungsmittelempfindlichen und weiß das nicht. - Siehe dazu meine Antwort hier. Wenn Du noch mit ihm Kontakt hast, gib ihm doch mal den Tipp.

Bestenfalls kann das Wissen um Nahrungsmitelempfindlichkeit sein Leben verändern.

0

Liebe Zimt3, don't panic! :-)

So wie du schreibst, nehme ich mal an, dass dein Freund (noch) nicht ADHS abgeklärt ist. Hyperaktivität ist der unzuverlässigste Indikator für ADHS! Hyperaktivität ist zwar am offensichtlichsten, kann jedoch durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden wie z. B. Schilddrüsenfehlfunktion, Stress, Vitamin- & Mineralstoffmangel, Lifestyle, evt. Eisenmangel. Aus diesem Grund wäre ein körperlicher Check sinnvoll.

Die Nachteile? ADSler sind anders! - Die Vorteile? ADSler sind anders! :-D Die ADHS gibt es nicht, weil ADSler so individuell wie alle Menschen sind. Unter Wikipedia Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung findest du sachliche Infos über ADHS.

Wie sieht denn dein Freund eure Situation? Das wäre noch wichtig. Auf jeden Fall kann ADHS eure Beziehung zerstören, wie viele andere Ursachen auch. ;-) Das Wichtigste an einer Beziehung ist sowieso (egal mit oder ohne ADHS) Respekt, Verständnis und gute Kommunikation. Ihr müsst konstruktiv reden können, euch gegenseitig respektieren, d. h. aufeinander Rücksicht nehmen und verstehen wollen, wie der andere tickt.

Falls dein Freund tatsächlich ein ADSler sein sollte, empfehle ich euch folgendes Buch mit allgemeinen Infos, praktischen Tipps, (kurzem) Kapitel zu Partnerschaften u.v.m. (Ich als erwachsene ADSlerin finde das Buch gut gestaltet):

http://www.amazon.de/Erwachsenen-Buch-Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom-Konzentrations-Organisations-Hilfen/dp/3934333060/ref=sr12?ie=UTF8&qid=1306750300&sr=1-2

Das Buch von Cordula Neuhaus ist eine gute Ergänzung und sollte in keinem ADHS-Bibliothek fehlen. :-) Auf der website von optimind.de findest du unter Checklisten / Pläne die Checkliste (Nr. 15) für Partner von ADSler, der dir evt. noch helfen könnte, deinen Freund besser zu verstehen. Für ihn selber hat es auch noch eine. :-)

Leider hast du nur ganz wenig preisgegeben, deshalb ist ein richtig hilfreicher Tipp für eure Situation nicht möglich. :-( Trotzdem hoffe ich für euch, dass du ganz viele gute Antworten bekommst.! :-)

Hallo, ich bin selbst betroffen, diese oben gestellten Fragen benötigen lange Antworten. Hierzu ist es leichte,r diesen Link aufzusuchen, weil ich selbst auch dort bin und mich bei Bedarf gut ausgehoben fühle:

http://adhs-chaoten.net/

Dort findest Du ein spezielles Forum, und Deine Fragen werden Dir mit großer Wahrscheinlichkeit beantwortet werden. :-)

Beziehungen leben davon, dass man mit einander redet, ehrlich ist und versucht, den anderen zu verstehen. Hyperaktiv bedeutet nicht sofort ADHS zu haben. Das muss über eine fundierte Diagnostik erfolgen. Den anderen so anzunehmen und zu lieben, wie er ist, das hilft zunächst als Basis.


cyracus  26.06.2011, 23:09

Ist Dir die Sache mit den Lebensmitteln bekannt? Wenn nicht, dann google mit

adhs ads nahrungsmittel empfindlich

(siehe auch hier meint Antwort)

0

er ist -schnelle Auffassungsgabe

-sehr kreativ (vor allem beim Lösungsfinden)

-guter Orientierungssinn

-einfühlsam

-7.Sinn

-witzig

-spontan und hilfsbereit

-schnell - vernetztes denken

  • alles im gesamten betrachten

  • sehr gute geschäftsideen -Kreativ

-Spontan

-Empathie

-sehr hilfsbreit

-sehr pingelig

-bin für meine Freunde immer da und manchmal der "Retter in der Not"- starkes Gerechtigkeitsgefühl

  • denke differenziert ohne „Scheuklappen“

  • kann daher auch gut vorausschauend denken

  • durch Sensibilität oft sehr mitfühlend

  • helfe gerne anderen (besonders Menschen mit AD(H)S in meiner Umgebung)

  • handele meist moralisch (auch zum Beispiel beim Kauf von Produkten)

  • versuche aktiv etwas an der Verbesserung der Welt zu tun

  • bin kreativ

  • habe ein echtes Interesse an anderen Menschen (keine Neugier)

  • schenke lieber etwas, als zu bekommen

  • kann anderen sehr schnell verzeihen

  • bin sehr lustig und lache extrem viel

  • kann mich sehr begeistern und auch über kleine Dinge freuen

  • genieße gerne, zum Beispiel ein gutes Essen

  • habe keine großen Wünsche, weil ich den Alltag genießen kann

  • bin für vieles sehr dankbar

  • wenn bei anderen etwas schief geht, habe ich ein gutes Krisenmanagement

  • liebe Harmonie und Frieden -gut zuhören kann und oft spüren kann wo das Problem liegt, kann gut ratschläge erteilen.

  • kann gut mit Tieren umgehen und mag Tiere sehr.

-ich bin ein kreativer Mensch, Bastle gern in real und auch digital.

In der digitalen Bildbearbeitung habe ich für mich ein Ventil gefunden, wie ich mich ausdrücken kann ohne Worte.

-ich schreibe gern

-fotografiere gern und denke gar nicht so schlecht

-ich backe und koche gern

-mag gute Laune und bin humorvoll

-Stricken mag ich eigentlich auch, aber es ist mir etwas zu langweilig...

-Ich mag Musik, habe es mit Gitarre versucht, aber das ging mir zu langsam, Trompete war toll, und jetzt habe ich ein Saxophon.

  • Eigentlich habe ich viele Interessen und habe vieles ausprobiert. Bevor ich einen Handwerker rufe, versuche ich es selber. Spart sehr viel Geld *gg

-Ich interessiere mich für Heilkräuter und so Sachenmitgefühl

-ein offenes ohr

-humor, da wo es passt und auch über sich selbst

-akzeptanz(gegenüber anderen meinungen)

-kreativität

-phatastische Kindlichkeit

-mut

-schwäche (zeigen)

-Träume (angehen)

-hilfsbereitschaft

-ehrlichkeit (über das was man ist..war, sein möchte..nicht möchte)

Leider gibst auch schlecjte Seiten ;-(

  • Unkonzentriert

    • Kurze Aufmerksamkeitsspanne
  • Träumen

    • Zappelt rum

    • ist ruhelos

    • Vor sich hin summen

    • Selbstgespräche (laut denken)

    • Leicht erregbar (Frustrationsintoleranz)

    • Impulsiv

  • Schneller Stimmungswechsel

    • Weint oft leicht
  • Wirkt lustlos

    • bockig
  • missmutig

    • Lügt häufiger

    • Stört

    • neckt andere ständig

    • Isoliert sich

    • Wenig von der Gruppe akzeptiert

    • schwieriges Sozialverhalten

    • Verletzen von Grenzen

    • leicht beeinflussbar

    • Kein altersgemäßes Verhalten

    • Beansprucht Lehrer übermäßig

    • häufiges Unterbrechen des Unterrichtes

  • "sinnloses" mehrfaches Nachfragen

    • oft zu ehrgeizig

    • langsam

    • vergesslich

    • unordentlich

    • Schriftprobleme

    • schreckliche Hefte und Bücher

Hallo Zimt,ich rate dir hol Dir gute Bücher und informiere Dich eingehend, es wäre schön wenn Du eurer Beziehung eine Chance gibst, Du findest sicher viele Vorteile an Deinem Freund, mit den Nachteilen kannst Du umgehen lernen, am besten ist es sie nicht überzubewerten, habe viel Geduld und akzeptiere einfach das er anders ist und gewisse Schwierigkeiten hat, das beste an ADSler ist wenn man sie annimt wie sie sind, ihnen das ernstgemeinte Gefühl gibt was zu können, was besonderes zusein, verständnis zu bekommen, gebraucht zu werden.... das sehe ich jeden Tag an meinem Sohn,dann blüht er auf, dann sind seine Probleme nur halb so schlimm, wenn er aber merkt jemand hat Probleme damit ihn zu akzeptieren wie er ist, er sich ungerecht behandelt fühlt, dann eckt er an - zurecht ADS ler sind sehr sensibel aber auch Liebenswert, was besonderes. Ich empfehle Dir das Buch : Lass mich,doch verlass mich nicht von Cordula Neuhaus- ADHS und Partnerschaft


cyracus  26.06.2011, 23:07

Ist Dir die Sache mit den Lebensmitteln bekannt? Wenn nicht, dann google mit

adhs ads nahrungsmittel empfindlich

(siehe auch hier meine Antwort)

0