Mein Freund hatte schon sex aber ich nicht, was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du überschätzt die Bedeutung des "ersten Mals" sowie die Tragweite einer Beziehung im jugendlichen Alter enorm.

In romantischer Verklärung, die zu einem großen Teil durch die Hormonvergiftung der Pubertät gesteuert wird, sieht man einen (potentiellen) Partner, in den man sich verknallt hat, als heiliges Idol, mit dem man selbstverständlich sein ganzes restliches Leben verbringen möchte und ist entsetzt, wenn dieses Idol durch solch "unheilige" Handlungen "beschmutzt" wird.

Wenn Du erst etwas reifer bist, wird sich das sicher legen - denn dann wirst Du es meist mit Menschen zu tun bekommen, die schon mal Sex hatten. Einerseits sind die ersten Sexperimente von zwei Jungfrauen meist nicht einmal im Ansatz so sinnlich-romantisch, wie man sich das vorstellt und andererseits ist Dein Schwarm, der bisher nur ein einziges Mal Sex hatte noch weit davon entfernt, dass er weiss, wie guter Sex funktioniert.

Wenn Du aufgehört hast Dich verrückt zu machen, dann kannst Du einen Anlauf mit Deinem Schwarm nehmen - ansonsten warte lieber noch ein bisschen, bis Du wieder klar denken kannst... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heyho,

also es gibt viele die sich vor den Gedanken Sex zu haben ekeln. Entweder weil der Partner schon mehrere Sex-Partner hatte, oder weil man selber Angst vor dem Erstenmal hat. 

Das erste mal ist nichts besonderes. Angst ist völlig unnötig, weil es einfach nur Stresst und du dich deshalb ekeln könntest. Auch die Vorstellung an dein Erstesmal kann der Grund für deinen Ekel sein.

Die Sache mit deinem Freund ist jetzt halt blöde gelaufen. Es war allerdings vor eurer Zeit, also kann es dir eigentlich egal sein mit wem er Sex hat und mit wem nicht. Noch dazu kommt, dass es Unverbindlich war. 

Auch wenn du zu der Zeit schon gefühle gehabt hast, heißt es nicht, dass er keine gehabt hat. Er war betrunken und da kann man die Handlungen nicht wirklich gut Kontrolieren. 

Mach dir deswegen keinen Kopf. Du kannst, wenn du magst, auch mit ihm darüber reden. Schließlich geht es hier bei auch um deinen Ekel mit ihm zu Schlafen.

Ich kenne deinen Freund nicht und kann deswegen nur aus meiner Sicht und eigener Erfahrung sprechen. Meinen Ex habe ich auch im Internet kennengelernt und war glücklich mit ihm. Wir kannten uns lange bevor er mir gesagt hat, dass er mich liebt. Wir waren 3 Monate zusammen bis er mich an meinem 14. Geburtstag vergewaltigt hat. 

Was ich damit sagen möchte, ist dass du bei solchen Leuten immer vorsichtig sein musst. Auch wenn ihr euch schon lange kennt.

Bei meinem jetzigen Freund hatte ich mich auch erst geekelt mit ihm zu Schlafen, da er eben schon mit 3 Frauen Sex gehabt hatte. Ich hab das aber so gesehen: Es war vor unserer Zeit, also ist es vergangenheit.

Versuch es einfach genau so zu sehen wie ich. Ich bin selber 16 und hatte auch größeren Grund mich vor dem Sex mit ihm zu Ekeln, weil er 24 ist. Und das Erstemal ist nichts spannendes. Er hats hinter sich, und kann dir helfen deine Angst zu überwinden, da er ja jetzt Erfahrung hat, auch wenn er wahrscheinlich noch planlos sein wird. Nach einem mal hat man nur erste Erfahrungen.

Wenn du ihm vertraust und öiebst wirst du auch früher oder später mit ihm Schlafen und sein erstes mal in der Vergangenheit lassen. Es war ja unverbindlich gewesen und ihr wart da noch nicht zusammen. 

Anders könntest du es auch so sehen, dass er genauso denken könnte, HÄTTEST du deine Jungfreulichkeit durch einen anderen verloren. 

Redet einfach mit einander über das Thema Sex und lasst es langsam damit angehen.

LG

cleococonut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja vielleicht bist du asexuell, wenn du Sex widerlich findest.

Oder die Sache hat dich so schwer verletzt, dass du jetzt keine Beziehung mehr mit ihm führen kannst. Deshalb machen die Leute ja auch Schluss, wenn sie betrogen wurden - nicht als "Strafe", sondern weil man der Person halt nicht mehr vertrauen kann, und/oder sich hintergangen und benutzt vorkommt. Ihr wart zwar damals noch nicht zusammen, aber Gefühle sind ja irrational. Vielleicht fühlst du dich auch als hätte er dich betrogen.

Mach dir mal Gedanken darüber, ob du diese Beziehung mit ihm überhaupt weiterführen willst. Vielleicht bist du stolz darauf, dass du jetzt mit ihm zusammen bist und nicht die andere, und siehst ihn sozusagen als Trophäe, aber das ist doch nicht der Sinn einer Beziehung. Eine gute Beziehung beruht auf Vertrauen und gegenseiter Anziehung, und wenn dich schon die Vorstellung, mit ihm Sex zu haben oder auch nur Händchen zu halten, anekelt... Naja da frage ich mich, warum du mit ihm zusammen bist?

Ich finde es schrecklich, nur mit jemandem zusammen zu sein, damit man irgendwen hat und niemand besseres da war, oder man Angst hat, man würde sonst niemanden finden. Wenn das der Fall sein sollte, mach definitiv Schluss.

Und komm mal runter von deiner Idealvorstellung vom "ersten Mal"... ist doch egal, mit wem er das hatte? Das "erste Mal" wird sowieso meistens nicht so toll wie man sich das vorstellt. Und dein Freund hat gar nicht falsch gemacht, wenn er das mit der anderen hatte, denn da wart ihr ja noch nicht zusammen. Jetzt ist er mit dir zusammen und wird schon seine Gründe dafür haben. Da sollte die Sache gegessen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?