Kann man Shishatabak (feucht) trocknen und dann als Zigarette stopfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

glaube das geht nicht so einfach. shishatabak is mit molasse und glycerin angefeuchtet. das trocknet nicht so einfach an luft. auch wenn der siedepunkt nicht so ganz etwas darüber aussagt, wie schnell etwas an luft trocknet, so gibt es doch eine tendenz. somit sollte das trocknen von glycerin (sdp. 290°C) sehr sehr lange dauern.

bei molasse handelt es sich um einen honigartigen zuckersirup. dieser ist sehr hoch konzentriert. ein verdunsten der flüssigkeit führt zu einer weiteren aufkonzentration bzw. kristallisation der inhaltsstoffe. die benötigt viel energie, daher is das trocknen an luft nicht ohne weiteres möglich.

selbst wenn der shishatabak teilweise getrocknet wäre, könntest du damit keine zigarette bauen. es würde immernoch zu feucht sein, sodass die kippe ni durchgängig brennen würde.

wenn du es dennoch auf eine trocknung anlegst. beispielsweise in einem trockenschrank oder so - dann sind bestimmt auch alle aromen nach dem trocknen verflogen.

wenn du allerdings auf geflavorte zigaretten stehst, empfehle ich dir den tabak von Excellent (Mango, Kirche, Pflaume, Apfel, Multifrucht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du das. Das ist keine Frage von Können. Es ist eine Frage, ob man es tun sollte. Und da ist die Antwort: Nein, das sollte man nicht tun. Es ist wie mit Pfeifentabak. Der ist auch nicht zum Rauchen in einer Zigarette geeignet, obwohl man natürlich aus dem Tabak eine Zigarette "drehen" könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?