Kaffeesahne und Kondensmilch

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das eine ist Sahne, wie der Name schon sagt, hat viel zu viele Kalorien. Kondensmilch ist nicht jedermanns Sache, wegen des starken Eigengeschmacks. Ich mag einfache magere Kuhmilch im Kaffee.

Wegen dem Bisschen Kaffeemilch eine ganze Kuh kaufen?

0

Kondensmilch ist eingedickte (wasserreduzierte) Molke, der etwas Fett hinzugegeben wurde - eigentlich ein Abfallprodukt aus der Käseherstellung. Kaffeesahne ist Sahne mit reduziertem Fettgehalt (Schlagsahne hat etwa 25-30% Fett und Kaffeesahne etwa 10-12%).

Ich bevorzuge Kaffeesahne, weil sie den Geschmack des Kaffees nicht verfälscht. Mit der Kondensmilch brauche ich wieder Zucker im Kaffee, damit der nach was schmeckt, das ist auch nicht so das Wahre. Ganz normale Frischmilch tut es natürlich auch.

Übrigens schmeckt Kaffeesahne auch ganz hervorragend in einem Kakao, nicht nur in Kaffee :D

Kaffeesahne ist ein reiner Chemiecocktail. Kondensmilch ist dickflüssige Kuhmilch und gibt dem Kaffee erst das typische Kaffeearoma.

Was möchtest Du wissen?