Jesus of suburbia... worum geht dieses lied?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi ich hab dir hier mal den liedtext:Jesus der Vororte Part I Ich bin der Sohn aus Wut und Liebe Der Jesus der Vororte aus der Bibel von keinem von den oben genannten Auf einer stabilen Diät von Sodapop und Ritalin Niemand ist je für meine Sünden in der Hölle gestorben Soweit ich weiß Am Wenigsten diejenigen, mit denen ich davon gekommen bin Aber da ist nichts, was mit mir nicht stimmt Ich bint so, wie ich zu sein habe Im Land das den Glauben verbreiten will, das nicht an mich glaubt Repariere meinen Fernseher, sitze an meinem Kruzifix Das Wohnzimmer in meinem privaten Mutterleib Während die Mütter und die Brads* weg sind Sich verlieben und zu Zweifeln beginnen Mit Alkohol und Zigaretten und Marihuana Mich verrückt werden zu lassen und das Kokain eines anderen zu nehmen

  • (Brad = Stiefvater von Jesus of Suburbia, wird deshalb mit Vornamen genannt, siehe Lyrics von Wake me up when september ends)

Part II: Stadt der Verdammten

In dem Zentrum der Erde Auf dem Parkplatz an der 7-11 wo ich unterrichtet wurde das das Motto nur eine Lüge sei Es besagte, "Zuhause ist wo dein Herz ist" Doch was für eine Schande weil alle Herzen unterschiedlich schlagen Sie schlagen außerhalb der Zeit Stadt des Todes Am Ende eines anderen verlorenen Highway Schilder führen ins Nichts- Stadt der Verdammten Heute, alleingelassene Kinder mit schmutzigen Gesichtern Niemand scheint sich drum zu kümmern

Ich las das Graffiti In der Toilettenkabine Wie die heiligen Schriften eines Einkaufszentrums Und so scheint es zu beichten Es sagte nicht viel Aber es bestätigte nur dass Das Zentrum der Erde das Ende der Welt ist Und es ist mir völlig egal

Part III: ES ist mir egal

ES ist mir egal, wenn es dir egal ist ES ist mir egal, wenn es dir egal ist x4

Jeder ist so voll von Shit Geboren und großgezogen bei Heuchlern Herzen wurden recyclet aber niemals gerettet Von der Wiege bis zum Grab Wir sind die Kinder des Krieges und des Friedens Von Anaheim bis zum mittleren Osten Wir sind die Geschichten und Jünger von dem Jesus der Vororte Land das den Glauben verbreiten will Und es glaubt nicht an mich Und das ist mir egal!

Part IV: Liebe Brüder und Schwestern

Meine Geliebten, hört ihr zu? Ich kann mich nicht an ein Wort erinnern das ihr gesagt habt Sind wir wahnsinnig? Oder bin ich geistig gestört? Der Raum der zwischen Geisteskrankheit und Unsicherheit ist Oh Therapie, kannst du bitte die Leere füllen? Bin ich zurückgeblieben? Oder bin ich einfach überglücklich? Niemand ist perfekt und ich stehe unter Anklage Wegen Fehlens eines besseren Wortes Und das ist meine beste Entschuldigung

Part V: Geschichten von einer anderen zerbrochenen Familie

Zu leben und nicht zu atmen Ist zu sterben in einer Tragödie Zu rennen, wegzurennen Zu finden woran man glaubt Und ich lasse diesen Hurrikan aus beschissenen Lügen hinter mir Ich verlor meinen Glauben an diese, diese Stadt die nicht existiert Deshalb renne ich, renne ich weg Zu den Lichtern des Masochismus Und ich lasse diesen Hurrikan aus beschissenen Lügen hinter mir Und ich bin diesen Weg gegangen Eine million und ein verdammtes Mal Aber nicht diesmal

Ich fühle keinen Scham Ich will mich nicht entschuldigen

Wenn dort nirgends ein Ort ist, wohin du gehen kannst vor dem Schmerz wegrennen wenn du besiegt wurdest

Geschichten von noch einer zerbrochenen...Familie

Du haust ab... Du haust ab... Du haust ab... Ahh, du haust von zuhause ab!

Aus wikipedia, engl.: In this song, Green Day detail the life and times of a so-called Jesus of Suburbia, the fictional protagonist of American Idiot. His real name is Jimmy, which is revealed in the extended music video when a girl calls him that and in the cut version of the video when he writes "Saint Jimmy" on a bathroom stall (later on in the American Idiot album, he forms an alter-ego called Saint Jimmy and believes that it is not himself but a whole different person. He still refers to himself as the Jesus of Suburbia and is called that by Whatsername in "Letterbomb"). The name "Jesus of Suburbia" may just mean he is the savior of the rebels in suburbia. He is a resident of Jingletown, USA, and the son of a divorced mother. His younger years were spent on a "steady diet of soda pop and ritalin", watching television, using drugs, and loitering in front of convenience stores. Although everything seems alright at first, Jimmy feels trapped and bored in Jingletown and longs for escape, as he narrates in "City of the Damned".

In a coming of age move, Jimmy leaves Jingletown by the end of the song to explore The City. His exploits in The City are not described in this song, but are described in greater detail in the rest of the album, especially in "Holiday" and "Boulevard of Broken Dreams". Nevertheless, to describe the essence of the personality of Jimmy, Green Day proclaims, "I'm the son of rage and love. The Jesus of Suburbia, from the bible of none of the above, on a steady diet of soda pop and ritalin..."

Der American Idiot ist Jesus of Subrubia, ein desorientierter Teenager aus der Vorstadt, der sein Leben nicht in den Griff bekommt. Zurückzuführen ist diese Entwicklung vieler Amerikaner laut Green Day auf die Anti-Terror Politik Bushs. Es wird außerdem noch Kritik an den sogenannten „rednecks“ geübt, untollerante und konservative Menschen. (JA, schwer nachzuvollziehen!)

Was möchtest Du wissen?