Ist es ungesund sich Magnete an den Kopf zu halten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Völlig ungefährlich. EEG und MEG sind Messmethoden die Hirnaktivität messen. Wenn Neuronen (Nerven/Gehirnzellen) aktiv sind fließt vereinfacht gesagt Strom im Hirn. Im EEG misst man diesen Strom, im MEG das durch den Strom entstandene Magnetfeld. Es gibt dann noch Transkranielle Magnetstimulation (TMS). Hier wird durch einen starken, gezielten magnetischen Impuls dafür gesorgt, dass einige wenige /gezielt) ausgewählte Neurone gleichzeitig feuern. Dadurch sind diese quasi "verbraucht", müssen erst wieder "aufgeladen werden", und während dieser Zeit kann dieser Teil des Gehirns nicht aktiviert werden. Diese Technik wird in einigen Studien genutzt, um gezielt testen zu können, welche Aufgabe das Hirnareal hat. Selbst dieser "Eingriff" ist wohl nicht ungesund.

Wenn du dir einen normalen Magneten an den Kopf hälst passiert gar nichts.

jaja da sind so magnetische schwingungen oder sowas. es ist jetz nicht so schlimm, aber auch nicht so gut, wenn dus immer macht ;)

ich glaub das das ungefährlich ist

Was möchtest Du wissen?