Ist die Wirkung von Alkohol stärker, wenn man schneller trinkt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alkohol geht nicht sofort vom Magen/Darm ins Blut - das dauert einige Zei.

Wer also schnell trinkt, riskiert, daß bein Einsetzen der Wirkung des Alkohols noch so viel "in der Warteschlange" ist, daß es dann zu Aussetzern kommt.

Stichwort Komasaufen.

Endet im schlimmsten Fall dann im Erdmöbel...

Theoretisch nein der alkoholspiegel steigt nicht gleichzeitig wie das eingiesen des alkohos an. Jedoch hatt man eher das gefühl da man sonst viel länger braucht und dadurch die zeit längervorkommt grundsätzlich ist es so dass das wenn man längsämer trinkt ist man nach dem letzten glass alkohol schneller betrunken als wenn man ext da beim langsamen trinken der alkohol spiegel immer mehr ansteigt wobei es beim exen seine zeit braucht bis man das gefühl des betrunken seins bekommt.

Allgemein: trinkt langsam dann merkt ihr besser ab wann ihr nicht mehr stehen könnt. (Ein bier 33cl hält sich 1-2h im körper)

Na klar, jemehr Du schluckst, umso eher bist Du breit. Hier mal ein Vergleich, Du gießt ein Glas Wasser in den Eimer, so ist der Boden nur benätzt. Kippst Du mehrere Gläser Wasser hinein, steigt die Menge sofort.. So ist es auch mit dem Alkohol.

Also lss das Saufen sein, sonst können Deine Eltern bald bei Deiner unterirdischen Wohnung weinen kommen.

Was möchtest Du wissen?