Ist die Anmeldung & Mitgliedschaft bei bet365 Kosten- & Gebührenfrei?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich ist bet365 kostenlos und gebührenfrei. Hast Du schon jemals bei einem Wettanbieter für Anmeldung und Mitgliedschaft Gebühren bezahlt??

Wobei ganz unberechtigt ist Deine Frage wirklich nicht, bei ganz wenigen Wettanbietern gibt es eine Inaktivitätsgebühr. Wenn man monatelang nicht wettet, ziehen sie einem dann pro Monat einen kleinen Betrag vom Wettkonto ab (natürlich nur, wenn Geld drauf ist).

Muss sgraf Recht geben. In den AGB von bet365 steht:

5. Inaktive Konten
5.1 bet365 wendet eine Verwaltungsgebühr, übereinstimmend mit dem folgenden Ablauf, auf alle Konten an, die über einen fortlaufenden Zeitraum von 365 Tagen inaktiv waren. Ein Konto gilt als inaktiv, wenn darauf über einen Zeitraum keine der folgenden Handlungen vorgenommen wird: (i) eine erfolgreiche Einzahlung; (ii) eine Sport- oder Finanzwette wird platziert; oder (iii) eines der Produkte Casino, Poker, Spiele oder Vegas wird genutzt.
(a) Wird auf einem Konto für einen Zeitraum von 365 Tagen oder länger keine Aktivität verzeichnet, so wird das Konto als inaktiv eingestuft und, falls das Kontoguthaben Null beträgt, geschlossen, wobei keine Gebühr anfällt.
(b) Falls sich auf Ihrem Konto, wenn es als inaktiv eingestuft wurde, Guthaben befindet, wird bet365 angemessene Schritte einleiten, um Sie davon unter Verwendung der von Ihnen bei der Registrierung angegebenen (oder von Ihnen aktualisierten) Daten in Kenntnis zu setzen.
(c) Bleibt Ihr Konto nach Ablauf von mindestens 28 Tagen nach dem ersten Versuch von bet365, Ihnen mitzuteilen, dass Ihr Konto als inaktiv eingestuft wurde, weiterhin inaktiv, wird bet365 eine monatliche Verwaltungsgebühr in Höhe von £2 (oder entsprechender Betrag in einer anderen Währung) oder 5% von Ihrem Kontoguthaben (zu dem Zeitpunkt, als Ihr Konto als inaktiv eingestuft wurde) einziehen, je nachdem welcher Betrag höher ist.
(d) Die Verwaltungsgebühr, wie unter (c) berechnet, wird von ihrem Kontoguthaben nach Ablauf des oben erwähnten Benachrichtigungszeitraums von 28 Tagen und immer nach einem weiteren Ablauf von 28 Tagen zum gleichen Betrag eingezogen, bis entweder: (i) Ihr Kontoguthaben auf Null fällt und daher keine weiteren Verwaltungsgebühren eingezogen werden und Ihr Konto geschlossen wird; oder (ii) Sie Ihr Konto "reaktivieren", so dass keine weiteren Verwaltungsgebühren eingezogen werden.
5.2 Sie können Ihr Konto "reaktivieren", indem Sie: (i) eine erfolgreiche Einzahlung leisten; (ii) eine Sport- oder Finanzwette platzieren; oder (iii) eines der Produkte Casino, Poker, Spiele oder Vegas nutzen.

Klar kostet dich die Anmeldung nichts. Aber wenn du wetten willst, musst du natürlich erst einen Einsatz einzahlen.

Was möchtest Du wissen?