Ist das antrainieren von Beidhändigkeit gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich glaub das ist quatsch sonst würde ja fast alles was mit gehirntraining zu tun hätte gefährlich sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hirn hat eine Rechtshändigkeit einprogrammiert.
Es schadet kein Stück, die linke Hand und somit das Hirn zu trainieren.
Im Gegenteil. Alles, was neue Verknüpfungen aufbaut, ist gut.
Neuroplastizität ist das Stichwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du willst kannst du es machen aber alles was du machst ist mit der nicht dominanten Seite schlechter oder ungenauer.

Das sage ich aus eigenen Erfahrungen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von okarin
06.03.2016, 19:01

Darum will ichs ja machen xD Damit meine nicht dominante Seite genauso wie die dominante trainiert wird

0

Dein Gehirn wird nicht explodieren , keine Angst .........;o).......!

Wonach du fragst fällt in das Gebiet der Kinesiologie und es gibt seht gute Übungen dafür ! Schau nach unter dem Thema " Brain Gym " , da gibt es einiges , sogar auf youtube .

.....und das mit dem Knoten im Gehirn ist ein Zitat von Johanna Sattler , die sehr viele Fälle von " umgewöhnten Linkshändern " untersucht hat , was in Einzelfällen wirklich schwere psychische Probleme verursachen kann . 

Ich bin das auch , aber ( außer dass ich mit der linken Hand Spiegelschrift schreiben kann ) große Defizite habe ich eigentlich nicht . LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?