Interpetation. worum geht es in dem gedicht.? sehnsucht nach dem anderswo.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Davon, dass man immer anderswo sein möchte. Hin und hergerissen zwischen dem "Drinnen" - gemütlich, heimelig, geborgen - und dem "Draussen" - spannend, aufregend und verlockend.

In dem Gedicht „Sehnsucht nach dem anderswo“ von Mascha Kaléko geht es darum vom eigenen zuhause fort zu gehen und ein neues Abenteuer zu erleben und wenn man dort ist doch Heimweh zu bekommen.

Das Gedicht hat zwei Strophen und acht Verse. In der ersten Strophe werden Gestaltungsmittel verwendet so wie Nomen und Verben um das Gedicht Interessanter zu machen.

Dieses Gedicht wird in der ersten Strophe im Kreuzreim geschrieben und in der zweiten Strophe im Freien Vers.

lg. Hoffe hat geholfen Hahahaha

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung

Darum, dass der Mensch immer Sehnsucht nach Dingen oder Situationen hat, die er gerade nicht hat. Blonde möchten dunkle Haare, dunkle wünschen sich blonde. Lockenköpfe beneiden die mit Stangenlocken und umgekehrt. Hast Du viel Stress, schst Du Ruhe, hast Du zuviel Ruhe, möchtest Du mehr Trubel.

Was möchtest Du wissen?