Ich will auf meine Webcam zuhause im Internet am anderen Ort zugreifen, wie geht das? Hab schnelle Flatrate.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Trenne dein Problem in zwei. Für das Senden des Webcam- Livestreams benötigst du ein Webcam- Server- Programm auf deinem Home- Rechner (kostenlos: z.B. WebCam2000 - http://www.angelpage.de/webcam2000.htm ).

Nach Installation des Programms öffne Router und Firewall und richte den DynDNS- Account ein. Blättere und suche einfach qualifiziert dort im Forum.

Für das Empfangen dagegen auf einem beliebigen Rechner im Internet, z.B. Laptop, PDA oder Handy genügt es dann bereits, die eigene URL und den verwendeten Port aufzurufen.

Hab hier was ganz einfaches gefunden: http://www.mycameralink.com Webcam einfach im Browser starten und dann per Link drauf zugreifen. Brauchst keine Software installieren.

Danke für den Link Foo :). Funktioniert der Bewegungsmelder bei dir ordentlich?

0

Eine Möglichkeit wäre mit Remote Desktop (ein Programm, was in WinXP enthalten ist) oder alternativ eine andere Software (teamviewer zB) und das mit einer Adresse von DynDNS ansteuern. Remote Desktop funktioniert so, daß man als Admin über die IP des Home-PCs den Home-PC steuern kann. Dies muß vorher beim Home-PC zugelassen werden. Um an die IP von dem Home-PC zu kommen, verwendet man DynDNS. Das ist ein kostenloser Dienst (3xw.dyndns.de), der eine gewählten Adresse (zB 3xw.home-pc.dyndns.de) mit der dynamische IP verknüpft. Also der Home-PC wählt sich in Internet ein, erhält seine dynamische IP und schickt diese zu DynDNS, die dann diese IP mit der Adresse verknüpfen. Und dann gibt es noch ein Tool, der den Home-PC ständig online hält und bei jedem IP-Wechsel die neue IP an DynDNS schickt. Nicht einfach, aber machbar! :-) PS: 3xw steht natürlich für www.

Gaaanz lieb von dir, teekesselchen, aber ich hab dazu zu wenig Ahnung, das ist mir zu kompliziert!

0
@micky48

Ja, das stimmt, einfach ist das nicht. Aber vielleicht kennst Du ja jemanden, der Dir DynDNS einrichten kann. Das ist so das schwierigste an der Geschichte (würde ich sagen). Remote Desktop oder teamviewer ist nicht ganz so schwer. Viel Glück! :-)

0

Was möchtest Du wissen?