Ich hab keine Kraft mehr für all das hier?

15 Antworten

Lass dir helfen. Ich weiß zwar nicht was dein Grund ist weswegen du sterben möchtest, aber alleine schon die Tatsache, dass du hier deinen Gemütszustand offen legst ist ein Zeichen dafür, dass du möchtest, dass dir andere Menschen sagen du sollst es nicht tun und damit haben sie recht. Was auch immer dein Problem ist, geh zu einem Psychologen. Die sperren einen nicht direkt weg, sie sind dafür da dir zuzuhören und dir zu helfen deine Probleme in den Griff zu bekommen.

Teilweise könnte ich auf deinen Post sarkastisch antworten, denn jeder hat mal eine Phase in der nichts glatt läuft.

Ich war schon immer dick und bin seit 12 Jahren mit Akne gestraft, ich wurde schon immer gehänselt, ich wuchs in ständiger Geldnot auf, mein Vater ist ein absoluter Pflegefall nach seinem 8ten Schlaganfall, meine Beziehung ging nach 6 Jahren in die Brüche, da er mich wegen einer anderen verlassen hat, die zumal noch eine gute Freundin von mir war, ich bin mit 16 zuhause ausgezogen, weil ich mit meiner Mutter nicht klar komme und dort wo ich wohnte keine Freunde hatte, begann Freundschaften zu schließen, mich wohl zu fühlen, mein Freund ließ mich sitzen und ich konnte mir dort keine eigene Wohnung leisten, weswegen ich meine Schule abbrechen musste und wieder zu meinen Eltern ziehen musste, wobei ich mich mit meiner Mutter nicht verstehe und mein Vater seit 2 Jahren absolut pflegebedürftig ist und ständig auf Hilfe angewiesen ist. Jetzt habe ich wieder niemanden hier und ich gehe wieder zur Schule und versuche mein Abitur nachzuholen, bin mit dem Stoff absolut überfordert, versuche meiner Mutter mit ihrem Shop zu helfen, der mehr Miese als Erfolg bringt, da die Nachfrage eingestürzt ist und mein Ex die Internetseite zerstört hat um uns zu schaden, die ich in 4 Monaten wieder aufgebaut habe.

Immer wenn ich dachte es wird besser kam der nächste Stoß in die Versenkung, nicht nur bei mir, auch in meiner Familie, also erzähl mir bitte nichts von ich will nicht mehr, das hatte ich oft genug.

Allerdings versuche ich das beste daraus zu machen und häng mich rein, damit ich endlich mal sagen kann ich habe was erreicht und ab jetzt geht es wieder aufwärts.

Es gibt immer einen Grund weiterzumachen, und wenn du dich umbringen wollen würdest, würdest du nicht versuchen nach Hilfe zu schrein.

Wenn du unseren Rat suchst, bzw. meinen, such dir einen Psychologen der dir hilft, den Sinn in deinem Leben wieder freizuschöpfen und dir Kraft zu geben.

Ja das leben kann einen ziemlich schnell innerlich zerbrechen lassen Er ist ein ewiger Kampf der trick ist du darfst dich nicht geschlagen geben am ende gewinnst du den Kampf.

Aber weißt du ich hab genug Leid mit gemacht um zu erkennen das es unwichtig ist das andere wissen was du alles durch lebt hast. Und hey auch wenn du vielleicht mehr schnmerz als sie erlebt hast heißt es nicht das ihr schmerz weniger brennt.

Ich kenn das Gefühl nur leider selbst aber ich steh immer wieder auf und das schaffst du auch.Egal ob du dafür noch ein Jahr brauchst du auf die beine kommst du wieder das hab ich in den letzten 3 jahren gelernt. 


Sterben ist einfach das kann jeder glaub mir es wird nicht immer so sein. Du kannst dein leben nicht weg schmeißen und wenn du versuchst dich um zubringen wirst du es kurz vorher bereuen lass es. Du willst doch nicht so einfach verlieren geh am besten morgen zum arzt oder zum psychater die werden dir helfen. Die welt ist nicht so wie du sie siehst sie ist auch andrs und du kannst neu anfangen

Was möchtest Du wissen?