Hopfenextrakt für größere Oberweite?

6 Antworten

Größere Brüste bekommst du von Hopfenextrakt gewiss nicht (abgesehen davon, dass Hopfenextrakt dermaßen bitter ist - ungenießbar). In schwacher Form wird Hopfen als Beruhigungs- und Schlafmittel eingesetzt. Wegen der sedierenden Wirkung macht Bier ja auch müde. Es ist allerdings richtig, dass der Hopfen einige Stoffe enthält, die Wirkung auf den weiblichen Organismus haben, z. B. Xanthohumol. Die Forschung arbeitet damit intensiv an einem Mittel gegen Brustkrebs. Das spricht allerdings auch nicht gerade für eine Vergrößerung der Brust, eher im Gegenteil.

Falls Hopfen überhaupt wirkt, dann wie Yams über hormonähnliche Bestandteile. Aber ich bezweifle es, denn z.B. bei "echten" Progesteron-Präparaten muß eine weitere Verarbeitung der Rohstoffe erfolgen. Was tatsächlich funktioniert, sind Präparate mit echtem Progesteron, wie z.B. die Pille Yasmin oder Yasminelle, weil Progesteron wie in einer Schwangerschaft zu einem Milchdrüsenwachstum führt. Das bringt die bekannte Wirkung, daß die Brust um ein bis zwei Körbchen wächst und sich auch die Höfe/Brustwarzen verändern (dunkler, größer). Dieser "Trick" über die Milchdrüsen (sogar einschließlich Milchpumpe) ist das einzige, was tatsächlich ohne OP funktioniert, alles andere hat nie eine dauerhafte Wirkung beweisen können.

Sehe ich auch so. Wenn man die Oberweite durch Cremes oder Sonstiges vergrößern könnte, gebe es keine so teuren OP's mehr.

Paketpriorisierung in der Fritzbox?

Zur Situation: Mein Bruder und ich hängen an der Fritzbox. Wir haben nur sehr beschränktes Internet (schwankt zw. 4-9 MBit/s). Ich schaue gern Livestreams auf Twitch bzw. schaue YouTube Videos. Was er so macht weiß ich nicht, interessiert mich auch nicht. Ich vermute aber das Steam der Verursacher ist. Das Problem ist aber: des öfteren ist Twitch/YouTube unbenutzbar, weil er bzw. sein Rechner die ganze Bandbreite nutzt. Meine zeitkritische Anwendung bekommt einfach nicht genug, damit es (wenigstens auf niedrigster Qualität) flüssig läuft.

Ich hab bereits testweise folgendes versucht:

  • In den Filter-Einstellungen sämtlichen Datenverkehr der von meinem Rechner kommt priorisiert (als Echtzeitanwendung)
  • seinen Rechner an LAN2 der Fritzbox angeschlossen, Eco-Mode und 100MBit/s an diesem Port aktiviert (eher aus Verzweiflung, da mir nichts anderes mehr einfällt)

Was ich nicht verstehe ist: eigentlich müsste das Videostreaming ohnehin höhere Priorität haben, schon durch das Übertragungsprotokoll. Und spätestens mit der manuellen Priorisierung sollte die Fritzbox doch eigentlich wissen dass das wesentlich wichtiger ist. Trotzdem blockiert der PC meines Bruders das Netzwerk. Es ist definitiv kein Problem seitens Twitch.

Ich weiß nicht mehr was ich noch machen kann. Ich will ihm ja nicht den Saft abdrehen. Ich will nur dass bei mir wenigstens 1 Videostream auf beliebiger Qualität flüssig läuft (ohne ständige Pufferung), egal was er so macht. Leider kann man ja in der Fritzbox nicht eine Maximalbandbreite für ein Gerät festlegen, dann könnte ich ihn notfalls auf eine niedrigere Geschwindigkeit zwingen, sodass immer etwas Bandbreite für andere bleibt.

Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Wanderratten in der Wohnung und im Treppenhaus, was tun?

Hallo Leute, wird jetzt ein langer Text sein aber ich brauche eure Hilfe. Also, wir haben Wanderratten in der Wohnung und auch im Treppenhaus. Das Haus ist in der Innenstadt und ist somit auch stark betroffen. Es ist ein Altbau. Die Fenster von den Kellern die zur Straße gucken sind do gut wie komplett offen und die Eingangstür auch komplett undicht. Aber das größere Problem ist die Wohnung gans oben (also die Wohnung über uns). Sie steht leer und sieht aus wie in Saustall (wenn nicht schlimmer), der Eigentümer dieser Wohnung ist einfach verschwunden, man findet ihn nicht. Wahrscheinlich, weil er die Renovierungskosten dieser Wohnung nicht übernehmen möchte. Naja, vor ca. 2 Jahren hatten wir auch dank dieser leerstehenden Wohnung einen Kakerlakenbefall, die sind jetzt weg und tadaaaa, wir haben Ratten. Habe den Kanmerjäger angerufen, er war zur Begehung da, und hat gesagt, dass es sich um einen etablierten und starken Befall handelt. Ich werde wirklich so langsam verrückt. Andere Mitbewohner haben in ihren Wohnungen noch keine gesehen. Aber ich dchon einige. Im Treppenhaus sind Sie auch. Ok, Kammejäger kommt, sprüht irgendein Zeug rum und sie sind eine Zeit lang weg. Aber solang die Wohnung über uns nicht wie eine normale Wohnung aussieht und das Treppenhaus, Keller, Tür etc. so bleibt kommen die ja wieder. Ich könnte heulen. Was bitte kann ich also jetzt machen ?

Ich danke allen die diesen Roman gelesen haben und mir antworten :)

Vielen dank vorab.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?