Hoffmann von Fallersleben: Herbstlied

1 Antwort

Hallo du,

der Dichter möchte damit sagen, dass der Herbst uns viele Gaben gibt. Der Herbst ist Erntezeit und somit doch sehr wichtig für viele Menschen. Der Herbst gibt uns sozusagen die Ernte und möchte dafür nichts von uns haben. Die letzte Strophe in dem Gedicht bedeutet, dass wir uns einfach mal ein Beispiel daran nehmen sollen. Wir sollen einfach auch mal etwas geben und nichts dafür verlangen. Wir sollen anderen helfen. Außerdem sollen wir die Gaben des Herbstes schätzen und nicht einfach so hinnehmen.

Hoffe, ich konnte dir etwas helfen :)

Warum schrieb Fallersleben „Das Lied der Deutschen“?

Hallo,
Ich frage mich warum Fallersleben „Das Lied der Deutschen“ geschrieben hat.

Bitte keine „Wikipedia antworten“.
Einfach erklärt.
LG

...zur Frage

Der Werwolf von Christian Morgenstern. Strophe 2 und 4 verstehe ich nicht ganz. Kann es einer mir übersetzen/erklären?

Und zwar in Strophe 2 "Der Dorfschulmeister stieg hinauf auf seines Blechschilds Messingknauf" Was ist das genau? Und in der letzten Strophe "Doch da er kein Gelehrter eben, so schied er dankend und ergeben." Was ist damit gemeint?

Ich freue mich auf Antworten

...zur Frage

Warum schrieb Heinrich Hoffmann von Fallersleben die deutsche Nationalhymne auf einer Insel?

Warum schrieb Heinrich Hoffmann von Fallersleben das Lied der Deutschen auf der (britischen) Insel Helgoland?

...zur Frage

Handelt es sich hier um ein Sonett?

Hallo liebes Gutefrage Forum,

ich habe hier ein Gedicht vor mir liegen, welches 3 Strophen besitzt. Die erste hat 4 Verse und die letzten beiden 3 Verse. Bei einem Sonett gibt es 4 Strophen, wo dann die ersten beiden Strophen 4 Verse haben und die letzten beiden jeweils 3 Verse haben. Ist dieses Gedicht dann trotzdem ein Sonett? Vielleicht ein unvollständiges, weil eine Strophe sozusagen fehlt?

Danke schonmal

LG

...zur Frage

Was wird mit „Wellen des Frühlings“ gemeint?

Hallo,
in der letzten Strophe des Gedichtes steht „Wellen des Frühlings“ was wird damit gemeint? In der ersten Strophe steht dies auch nochmal drinnen, aber ich verstehe halt nicht was das bedeutet.

...zur Frage

Was bedeuten die letzten beiden Verse in dem Gedicht?

Mit deinen blauen Augen Siehst du mich lieblich an, Da wird mir so träumend zu Sinne, Daß ich nicht sprechen kann.

An deine blauen Augen Gedenk ich allerwärts; - Ein Meer von blauen Gedanken Ergießt sich über mein Herz.

was bedeuten die letzten beiden versen?

könnte es vllt heißen dass die gedanken des lyrischen ichs ihn sehr mitnehmen oder so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?