Hatte eine lilanen Ausfluss was ist das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

...Das ist nicht normal...

Kopiert von http://www.multi-gyn.de/scheidenausfluss-und-dessen-bedeutungen.html

"2. Wann ist Scheidenausfluss richtig, wann ist er schlecht?

Wenn die Scheide erkrankt, verändern sich Farbe, Konsistenz und Geruch des Ausflusses. Ist das Sekret eitrig, blutig, grünlich, bräunlich usw., kann das bedenklich sein. Um Krankheiten frühzeitig zu erkennen, sollten Sie ihm deshalb Aufmerksamkeit schenken. Gehen Sie auf jeden Fall zum Arzt, wenn Sie eine unnatürliche Veränderung Ihres Ausflusses feststellen.

Ein krümelig weißer Ausfluss, begleitet von mehr oder weniger starkem
Juckreiz ist beispielsweise ein Anzeichen für eine mögliche Pilzinfektion der Scheide.

Ausfluss aus der Scheide, der unangenehm nach Fisch riecht, sich gräulich verfärbt und dünnflüssig ist,ist ein Hinweis auf eine sogenannte bakterielle Vaginose.

Sowohl der Scheidenpilz als auch die Bakterielle Vaginose entstehen
durch eine gestörte Vaginalflora: Die wichtigen Laktobazillen
(Milchsäurebakterien) und die restlichen in der Scheide natürlich
vorkommenden Bakterien sind nicht mehr im gesunden Gleichgewicht – das
begünstigt Pilzinfektionen der Scheide sowie vermehrte
Besiedelung mit schädlichen Bakterien. Scheidenpilz und bakterielle
Vaginose sind übrigens Krankheitsbilder, die häufig vorkommen und jede
Frau treffen können.

Wenn die Scheide wenig oder gar kein Scheidensekret mehr produziert,
entstehen auch Probleme im Intimbereich. Unter anderen in den Wechseljahren ist das häufiger der Fall. Man spricht dann von Scheidentrockenheit - von der aber auch junge Frauen betroffen sein können."

Da steht nichts von Lila

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast Du denn angestellt?
Klingt nicht normal .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?