Hat jemand von euch Erfahrungen mit der neuen Pille Madinette Mibe?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

also ich kann nur über meine persönliche erfahrung berichten und zwar nahm ich die pille genau einanderhalb monate. und von einen tag auf den anderen abgesetzt. solche nebenwirkungen hatte ich in meinen ganzen pillenjahren nicht gehabt. Kribbeln im rechten bein, taubheitsgefühl in rechten großen zeh, haufenweise extrasystolen(zusätzl. herzschläge), migräneanfall, und atembeschwerden mit den ich die tage in behandlung gehen werde. von übelkeit ganz zu schweigen....ich glaube das sagt alles.ich verhüte wohl erstmal wieder mit kondom denn von der madinette muss ich mich erstmal wieder erholen

als ihr lieben überlegt es euch, obwohl auch jeder körper anders reagiert ich wünsche euch viel glück!!!!

Hallo zusammen! Ich nehme die Madinette nun seit einem halben Jahr und bin eher unzufrieden. Anfangs war ich rundum zufrieden, keine Probleme,verbessertes Hautbild und auch keine übermäßige Gewichtszunahme( ca. 4kg), doch seit ca. 2 Monaten werden immer mehr Nebenwirkungen sichtbar. Kopfschmerzen, heftiges Herzrasen,und eine starke, langanhaltende Zwischenblutung und Kreislaufprobleme. Was mich jedoch auch stört ist, dass ich durch den antiandrogenen Effekt extrem trockene Haut im Gesicht bekommen habe, da hilft selbst regelmäßiges eincremen nicht. Dadurch habe ich sichtbar rote Flecken, begleitet von Juckreiz. Was den Empängnisschutz angeht, habe ich keine Zweifel, das funktioniert einbahnfrei. Ich bin mir bisher unsicher,ob ich die Pille wechseln soll oder erstmal dabei bleiben. Werde das ganze noch 1-2 Packungen beobachten und dann dementsprechend reagieren. Das ist jetzt aber auch nur meine Meinung, ich würde sagen, man muss es selbst ausprobieren. Viel Glück euch mit der Madinette! ;)

Aaaalsoooo nun muss ich ja mal sagen das ich die Pille mittlerweile auch nehme---und ich habe absolut null Probleme damit-im gegenteil-meine Haut ist besser geworden und zugenommen habe ich auch bislang keinen einzigen gramm...

Vielleicht hängt die Verträglichkeit auch immer ein bisschen mit dem Alter zusammen, ob man Kinder hat etc... Also ich muss sagen ich bin mit dieser Pille bislang mehr zufrieden als mit meiner Alten :-)

wann hat sich das hautbild gebessert? weil ich nehme sie jetzt schon einen montag lang und ich hab irgendwie das gefühl, als wenn sich bei meinem hautbild nichts geändert hat. eher im gegenteil.

0

Hallo, ich bin 23 Jahre alt und nehme die madinette schon etwas über 1 Jahr ein. Ich habe keinerlei Probleme damit. Weder Gewichtszunahme oder Übelkeit. Meine Periode kommt und geht pünktlich. Meine Haut ist auch normal geblieben. Aufgrund der aufgezählten Probleme ( unregelmäßige Periode, zwischenblutung, usw...) habe ich die madinette verschrieben bekommen. Sie ist bezahlbar und ob das Design stimmt oder nicht is ja eigentlich auch egal.....für mich persönlich erfüllt sie ihren Zweck.

ich nehme die pille madinette und naja seitdem ich sie genommen habe, fühle ich mich richtig fertig, bin total müde und träge .. ich schaffe kaum den wichtigen dingen nach zugehen. und ja mein frauenearzt sagte selber, dass diese pille den apetit anregt.. das habe ich im ersten monatgemerkt, kann aber im zweiten gut damit umgehen. der grund für die pille ist, dass ich extreme menstruationsbeschwerden habe und durch die pille sind sie, wir erhofft, weggegangen. also ich will sie jetzt wieder absetzten und schauen ob ich mcih wieder fitter fühle.. an deiner stelle würde ich sie ausprobieren, jeder reagiert anders, falls sie dir nciht bekommt, dann gibt es ja eine reihe anderer pillen auf dem markt (: viel glück ! ;)

Ja Hallo ich nehme die Madinette jetzt so seid ungefähr 4 Monaten. Ich habe eingentlich ziemlich gute Erfahrungen mit ihr gemacht. Ich habe jeztt keine Regelbeschwerden mehr, Migräne hatte ich auch mit der Pille schon länger nicht mehr. Ich hab vllt ein wenig Zugenommen, aber dies kann auch an anderen Faktoren gelegen haben ;) Im Gegensatz zu der Valette die ich zuvor genommen habe, bin ich von extremen Stimmungsschwankungen und leicht depressiven Gefühlsleben verschont geblieben! Meine Laune ist wieder extrem gut und mein Wesen ist wieder so, wie es vorher war, bevor ich angefangen habe die Pille zu nehmen. Mein Hautbild ist zwar nicht komplett rein, aber die Pickelchen, die ich jetzt noch habe sind nicht wirklich schlimm. Ein Minuspunkt ist aber wirklich, dass man trockene Haut bekommt. Bei mir ist die Gesichtshaut am stärksten betroffen. Ein kleiner, aber wirklich unwichtiger, Pluspunkt für mich ist, dass sie ein wirklich hübsches pinkes Designe hat! ;)

Was ich noch vergessen habe eben ;)

Mit der Madinette sollte man auch vorsichtig mit der Sonne sein (ich weiß nicht wie das bei anderen Pillen ist) jedenfalls steht das auch extra in dem Beipackzettel. Also ich hab da die Erfahrung gemacht, dass ich 2 Wochen auf Mallorca war und am Hals braune Pickmentstörungen bekommen habe (hatte vorher nirgends welche auch nicht Jahre davor oder so). Und dann habe ich im Beipackzettel das gelesen, dass es zu Pigmentstörungen und Braunen Flecken kommen kann! Soviel noch zu meinen Erfahrungen ;-) Also etwas vorsichtig sein mit direkter Sonne im Urlaub.

Hey ich bin 17 und nehme die pille seit insgesamt über einem jahr. also ich nehm die madinette seit Juli dieses Jahr und war anfangs recht zufrieden. ich hab vorher die pille leona hexal genommen, und hab gewechselt weil ich stark an gewicht zugenommen, unreine haut bekommen habe und meine regelbeschwerden wie starke blutung und unterleibsschmerzen nicht schwächer wurden und ich eine pille haben will,die ich durchnehmen kann.die schmerzen sind zwar weniger geworden, aber mein hautbild hat sich nicht verbessert ( womit meine frauenärztin mir zusätzlich für diese pille worb).Anfangs hat mein körper relativ problemlos auf die madinette pille reagiert, mittlerweile leide ich zunehmend an müdigkeit, häufigen kopfschmerzen und zwischenblutungen. Mittlerweile habe ich auch größere brüste bekommen,allerdings muss das nicht unbedingt mit der pille zusammenhängen. im vergleich zur leona hexal pille hat sie für mich nur den vorteil, dass man diese pille durchnehmen kann,was bei mir mit der leona hexal nicht geklappt hat.

Jeder körper reagiert zwar unterschiedlich auf die hormone, da ich jedoch schon aus mehreren beiträgen die gleichen probleme mit dieser pille entnehmen kann, wird auch iwas selbst an der pille falsch sein.

Hallo bin 16 jahre alt und nehme die madinette seit einem Jahr. Meine Haut ist viel viel besser geworden , doch die pille macht leicht deppresiv und ruft stimmungsschwankungen hervor ich habe ausserdem 5 kg zugenommen. Bin am überlegen zu wechseln doch hab angst das meine haut dann wieder schlechter wird. Weiss jetz ehrlich gesagt nicht ob ichs machen soll :)

Hallo :-) Also ich habe die Madinette auch genommen, da sie auch gegen Akne wirken soll (laut meiner FA wie die Belara) In der Verpackung stand aber bei den Nebenwirkungen u.a auch Akne...naja..jedenfalls habe ich sie nun seit Dezember 2011 genommen und meine Akne hat sich leider überhaupt nicht verbessert! Schade ;-) ich hatte ja Hoffnung, dass sich mein Körper erst umstellen muss und es dann irgendwann etwas besser wird aber leider nicht!

Im ersten Zyklus hatte ich leichte Schmierblutungen - waren danach aber weg ebenso kam meine Periode im ersten Monat erst 5 Tage nachdem ich die letzte Pille genommen hatte. Danach hat es sich aber gut eingependelt auf den 3 oder 4 Tag! Periode war auch nicht so stark und oftmals nur 3- 4 Tage und die letzten zwei Tage eh sehr angenehm zu ertragen ;-)

Zu den sonstigen Nebenwirkungen ich finde seitdem ich die Pille genommen habe, dass mir permanent Übel ist und ich auch sehr viel an Bauchschmerzen und Durchfall leide und auch oftmals an Brechreiz. (ich weiß nicht ob es nun wirklich an der Pille liegt oder lag nehme seit letzter Woche eine andere) aber es ist furchterlich! In dem Beipackzettel steht ja auch bei Nebenwirkungen Sehr häufig Übelkeit, Erbrechen, Bauchweh, Durchfall usw...aber keine ahnung! Vllt habe ich auch eine Unverträglichkeit gegen irgendein Lebensmittel und es ist unabhängig von der Pille (stellt sich derzeit raus bei einem Facharzt).

Was ich an der Pille sehr schön fand war das Design :D Super süß gemacht in Pink mit Schmetterlingen (dazu passend hatte ich noch einen Blister für die Pille bei Mibe bestellt und einen Zykluskalender). Also Mibe setzt wirklich auf hübsches Design genau wie bei meiner neuen Pille der Dienovel (Reimport der Valette) nur in Grün mit einem pinken Schmetterling ;-)

Ich habe Madinette nur einmal eingenommen und genau am nächsten Tag hatte ich furchtbar große Bauchschmerzen, Übelkeit, Schwindelanfälle und fühlte mich sehr Müde. Es war für mich ein schrecklicher Tag. So ging es mir die darauffolgenden 2 Tage noch mit Schwindelanfälle. Ich konnte kaum noch stehen. Das eine Mal hat mir schon gereicht, natürlich hab ich sie nie wieder eingenommen und einfach weggeschmissen.

Ich bin sehr überrascht, dass viele von euch sehr zufrieden sind. Weiß jedoch nicht, wieso es bei mir so war. Seitdem trau ich mich ehrlich gesagt nicht wirklich eine Pille einzunehmen. Naja, ich hoffe niemand von euch wird solche Nebenwirkungen je erleben!

Brehna - mibe GmbH Arzneimittel erweitert zum 15.07.2010 ihre gynäkologische Präparatepalette um die neue Mikropille Madinette® (0,03 mg Ethinylestradiol/2,0 mg Chlormadinonacetat).

Madinette® verfügt über die höchste Rabattvertragsabdeckung bei EE/CMA-Pillen (AOK, Barmer, GWQ u.v.a., Stand Juli 2010). Madinette® ist im AVP um ca. 25 Prozent preisgünstiger als das Original. Da eine „Pille“ heutzutage mehr als Verhütung ist, setzt das Unternehmen mibe bewusst auf ein attraktives Design und modernen Info-Service – nicht nur zum Nutzen der Anwenderin.

http://www.pille-fuer-mich.de

Ab sofort gibt es mit Madinette® also eine preiswerte EE/CMA-Pille im Markt, die Verhütung mit antiandrogenem Zusatznutzen und modernem Design verbindet

Madinette® wird als Filmtabletten angeboten und ist jeweils in den Packungsgrößen 21 St. (N1), 3x21 St. (N2) und 6x21 St. (N3) verfügbar. Madinette® wird in eigener Produktion in Brehna bei Leipzig hergestellt.

Ich habe die Madinette jetzt zwei Monate genommen und kann auch nur von ihr abraten, wie die meisten Anderen hier auch. Neben vielen anderen Nebenwirkungen ist das Schlimmste wirklich der Einfluss auf die Stimmung. Seit exakt diesen zwei Monaten fühle ich mich lustlos, träge, insgesamt sehr schlapp und traurig. Fange auch grundlos an zu weinen. Seit Donnerstag bin ich nun das zweite Mal seit ich sie nehme in der Woche Pause, und seit Samstag, also zwei Tagen später, geht es mir wieder total gut, ich bin so unternehmungslustig und gut gelaunt wie vorher. Aus diesem Grund werde ich sie auch auf keinen Fall weiternehmen. Neben dem starken Einfluss auf die Stimmung ist auch meine Brust viel größer geworden, fühlt sich sehr schwer an und schmerzt bei Berührungen oder ruckartigen Bewegungen, wie beim Laufen. Ich habe insgesamt 3-4 kg zugenommen und starken Juckreiz um die Brust herum. Ich hoffe sehr, dass ich die richtige Pille finden werde. Mit dem Nuvaring habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht wie mit der Madinette.... Viel Erfolg Dir!

hallo, ich nehm diese pille seit 2 monaten. bin sehr zufrieden damit. habe keine probleme. weder launisch noch sonstiges. positives hab ich gemerkt: mein hautbild hat sich zum guten verändert. die gesichtshaut ist viel reiner. regelschmerzen hab ich nun fast nicht mehr und zugenommen hab ich seitdem auch nicht. meine regel ist auch nicht mehr so stark. schlecht oder müde macht sie mich auch nicht. vertrag sie sehr gut. also ich würde die madinette, nach meinen erfahrungen, bis jetzt, auf jeden fall empfehlen.

Hallo!

Also ich nehme die Madinette jetzt mehrere Jahre schon und ist die günstige Version von der Belara.

Ich habe nie Probleme mit iwas gehabt ... aber ich habe mir jetzt mal die Nebenwirkungen durchgelesen ... ich muss sagen viele Nebenwirkungen die da drin stehen sind bei mir eingetroffen.

Ich weiß jetzt nicht ob das Zufall ist oder wirklich von der Pille kommt.
Ich werde beim nächsten Besuch bei meiner Frauenärztin mal genau nachfragen ... da gerade die Pille schwer in der Diskusion steht was auch Thrombose angeht.

Nee ich nehme sie noch nicht, habe zwar schon das rezept, befinde mich aber noch in der Stillzeit bis nächsten Monat...

Aber habe nun gehört das diese Pille gut für die Haut sein soll und das man davon nicht zunimmt... Nun ja, darauf verlassen kann man sich sicher auch nicht, ich werde wohl abwarten müssen was bald bei rauskommt ;-)

Du kannst dich ja noch mal melden wenn du ein "Fazit" abgeben kannst in einigen Wochen ;-)

Hallo zusammen. Also ich habe die Madinette 3 Monate lang genommen. Habe zuvor 7 Jahre die Novial gehabt. Von dieser habe ich jedoch Zwischenblutungen bekommen. In der ersten Woche als ich mit Madinette anfing hatte ich Übelkeit, Bauchkrämpfe, habe Pickel bekommen und war leicht depressiv. Das wurde alles nur noch schlimmer. Habe nach ca. einem Monat regelmäßige Kopfschmerzen bekommen, die ca. 2 Tage anhielten. Manchmal nur Früh manchmal den ganzen Tag. Ab dem 2ten Monat kamen extreme Stimmungsschwankungen hinzu. Ich habe ohne Grund einfach mal das heulen angefangen. Einfach wegen Kleinigkeiten und konnte mich auch nicht einfach so wieder beruhigen. Im 3 ten Monat fing der Haarausfall an. Das war auch der Grund warum ich nun die Pille gewechselt habe. Nun nehme ich die Valette seit einem Monat. Mein Haarausfall ist jedoch schlimmer geworden. Bin dann zu meinen Hausarzt und habe ein Blutbild machen lassen. Da war jedoch alles ok. MEin Arzt sagte, dass es Nachwirkungen des Chlormadinonacetat von der Madinette und das dauert ca. bis zu einem Jahr bis es vollständig aus meinem Körper ist. Jetzt hoffe ich mal, dass der Haarausfall besser wird. Alle aderen Nebenwirkungen sind mit der Valette verschwunden. Madinette war eine rießen Enttäuschung für mich.....

Hallo! ich nehme die madinette nun seit ca einem halben jahr. bin bisher mehr als zufrieden. meine frauenärztin hat mit zu dieser pille geraten, da ich wahnsinnige menstruationsbeschwerden hatte (brechen, schlechtes hautbild, rücken-, beinschmerzen, wehenartige unterleibskrämpfe). daher beschloss sie, dass ich die pille wieder über einen zeitraum von einem jahr durchnehmen sollte. ich habe weder stimmungsschwankungen, übelkeit, magenkrämpfe, großen appetit noch irgendwelche anderen nachteile feststellen können! um deine frage zu beantworten... vorteil: - eindeutig verbessertes hautbild (so gut wie keinen pickel mehr im gesicht) - keine gewichtszunahme - ausgeglichenheit - man kann diese pille auch über längeren zeitraum durchnehmen - günstiger preis

nachteil: - zT zwischenblutungen (allerdings denke ich, dass der körper sich auch erstmal an diese hormondosis gewöhnen muss)

fazit: ich fühle mich mit dieser pille komplett wohl und bezahlbar ist sie auch allemal. wenn der körper gut auf die pille reagiert, kann ich sie nur jedem empfehlen...:)

Vorteil soll ja sein, dass ma eine bessere haut bekommt. Davon habe ich nichts gemerkt. Nachteil: Ich hab eine Thrombose bekommen.

Würde dringend abraten.

LG

Also ich google auch schon die ganze Zeit vergeblich nach Erfahrungsberichten :-)

Ich nehme sie seit einer Woche. Mir war gestern und heute morgen extrem schlecht. Musste schier brechen. Beim Sport hat meine Leistung nachgelassen. Körperlich fühle ich mich schon in der Lage mein Fitnesstraining durchzuziehen allerdings kommt ständig in mir so eine Übelkeit auf.

Was ich nur ungern auf die Pille schieben möchte (weil ich das zu gerne als Ausrede benutze) ist mein großer Appettit. Habe gestern eine Pizza verdrückt die mich normalerweise richtig satt macht. Diesmal hatte ich tatsächlich das Bedürfnis noch eine zu essen (!) Aber wie gesagt....ich nehme diese Pille erst seit einer Woche. Es ist noch zu früh um etwas genaues zu sagen finde ich. Nimmst du die denn schon? Wie fühlst du dich denn?

Was möchtest Du wissen?