Hat jemand Erfahrungen mit dem online-shop "Zazzle"?

28 Antworten

Mal abgesehen von den vielen negativen Erfahrungen der Käufer, würde ich auch jeden Grafiker und Künstler eher davon abraten bei Zazzle seine Motive hochzuladen, wenn er nicht nur viel Zeit verschwenden will. :)

Es wird zwar oft mit guten Provisionen geworben, und dass man eventuell sogar irgendwann davon leben kann, wenn man nur fleißig und kontinuierlich (über Jahre) hunderte oder gar tausende Motive erstellt und dort hochgeladen hat(ähnlich wie bei diversen Photo-Stock-Seiten – das Kind will wachsen usw. …).  Aber das ganze scheint doch nur Ausbeutung zu sein. Ich kenne mehrere Künstler, die durchaus auch viele Fans und Gute Motive haben und dort einen eigenen Shop  eingerichtet hatten, und über viele Jahre diese Seite fleißig mit ihren Motiven fütterten, aber trotzdem immer nur eine sehr magere Provision erhalten haben. Einige Künstler haben dort hunderte ihrer Motive hochgeladen und in Laufe der Zeit, mühsam MEHRERE TAUSEND bedruckbare
Produkte damit bestückt.  Das bedeutet sehr viel Zeit und Arbeit, über Jahre! Und dennoch kamen sie nach mehreren Jahren nur auf ca. 20,- bis 80,- EUR Lohn, bzw. Provision, im Monat(wenn es mal richtig gut lief)! Nun ist es verständlich, dass man nicht damit rechnen sollte dort zwei, drei Motive hochzuladen und gleich viele Bestellungen und Geld zu bekommen.
Man muss seinen Kram auch noch selber bewerben usw... Aber wenn man mehrere Jahre damit zugebracht hat hunderte Motive zu erstellen und mehrere tausende Produkte darin laufen hat, sollten doch schon mehr als die paar Euro dabei rausspringen, bei DER TOLLEN, GRÖßTEN DRUCK-SEITE DER WELT . xD Pfff… !!! Ob da wirklich alles mit ehrlichen Dingen zugeht? Immerhin kann der Künstler nicht wirklich nachvollziehen, wie viele seiner Motive bzw. Produkte tatsächlich verkauft wurden. Er erhält zwar eine E-Mail, wenn etwas verkauft wurde, aber woher soll er wissen, ob nicht in Wirklichkeit viel mehr seiner Motive verkauft wurden, und er nicht nur bei jeder zweiten, dritten oder vierten Bestellung eine Nachricht und Provision erhält.

Der Künstler kann dort natürlich auch seine Provision höher ansetzen, aber dadurch werden auch die Produkte teurer. Und da die Produkte ohnehin schon recht teuer sind, weil sie ja erst nach Bestellung einzeln bedruckt werden(was auch verständlich ist), würden die Preise dadurch nur ins Extreme wuchern. Und das wollen die meisten Künstler wohl auch nicht ihren Kunden zumuten.

Ich weiss nicht, ob es sich für Künstler bei anderen, ähnlichen Seiten mehr lohnt, und ob die Leute, die irgendwo verbreiten, dass
sie damit angeblich tausende Euro pro Monat verdienen, nur Bauernfänger für die Firmen sind…  aber ich habe bisher noch keinen Künstler kennengelernt, der damit auch nur annähernd seine Arbeitszeit bezahlt bekommen hat. Diese Seiten, wie Zazzle, können scheinbar ganz gut davon leben, dass ihnen eine Vielzahl von Künstlern ihre Motive kostenlos in den Rachen schmeißen(normalerweise kostet sowas Lizenzgebühren im Voraus).

Offenbar wirbt Zazzle viele Künstler an, die dann, in der Hoffnung davon irgendwann mal leben zu können, sie über Jahre hinweg mit Bildmaterial für ihre Produkte versorgen, aber letztendlich dafür nur einen lächerlichen Betrag erhalten.

Für Zazzle lohnt sich das natürlich, durch die Masse an Künstlern. Aber für den einzelnen Künstler ist es letztendlich vergeudete Zeit, stundenlang Motive zu erstellen, hochzuladen, und diese dann umständlich auf alle Produkte zu verteilen und in Kategorien einzuordnen usw. Und dann erhalten die Künstler meist nur paar wenige E-Mails, dass mal wieder ein Aufkleber oder ne Postkarte bestellt wurde, wofür der Künstler dann (je nach Angebot) ca. 9 Cent Provision bekommt. :/ Und wenn er viel Glück hat, wurden auch mal ein Shirt, ne Handy-Hülle oder Poster verkauft, wofür der Künstler dann zwischen 1,50 – 5,- EUR erhält.

Wie gesagt...für die meisten Künstler kommen nicht mehr als 20,- bis 80,- EUR im Monat damit rein. Dann wird die Provision, von Zazzle, noch per Paypal an den Künstler überwiesen, wobei Paypal auch nochmal kräftig abkassiert und sich seine Gebühren davon nimmt…. Da bleibt für den Künstler selbst von diesem Hungerlohn nicht viel übrig.

Nachdem, was ich hier so lese, werden dann scheinbar nicht nur die
Künstler und Grafiker- sondern auch noch die Kundschaft verarscht und
ausgebeutet.

Viele der Motive, die es bei Zazzle gibt, findet man aber auch bei anderen Print-Seiten, wie Redbubble, oder auf Spreadshirt.

Letztere bedrucken und versenden ja auch die Ware von Deutschland aus, sodass es zumindest keine Probleme mit Zollgebühren usw. geben kann. 

Danke für deinen sehr wertvollen Tipp an Künstler, Grafiker & Co.! Auch ich spielte mit dem Gedanken, meine Werke bei Zazzle anzubieten. Nun wächst tatsächlich meine Skepsis.

Negative Erfahrungsberichte häufen sich mittlerweile. Vor allem hast du sehr einfach und deutlich ausgedrückt, was mir schon mein untrügl. Bauchgefühl ausdrückte:

Zazzle bekommt von vielen kreativen Köpfen tausenfach x tausendfach Motive in den Rachen geworfen; die Künstler designen, etliche Stunden/Monate/Jahre im Einsatz - dann müssen sie ihre Motive noch selbst auf Blanko-Produkte setzen und werden am Ende nur mit Brotkrümel "entlohnt".

0

ich bestelle schon sehr lange bei zazzle von schönen karten bis zu geschenke , bin sehr zufrieden musste niemals extra kosten zahlen auch die ware so super egal was man bestellt ich habe schon sehr viele sachen gekauft und werde es immer wieder machen ich habe noch keine so gut gemachte ware erhalten, auch der kundendienst bei fragen ist sehr gut g nengel

Ich habe für eine Freundin zum Gebutstag eine kleine Kulturtasche im Wert von 23,00 € bestellt. Dazu Versandgebühren von 19,00 €. Ok happig aber ich habe bestellt. Ist pünkltlich angekommen, Druck ist super aber ich musste bei Ups weitere 23,00 € Einfuhrumsatzsteuer und Brokeragezuschlag zahlen. Laut Ups üblich. Also habe ich jetzt 65,00 € für diesen Beutel bezahlt uns so gut ist die Qualität dann auch wieder nicht, dass der Preis sich lohnt. Also vorsicht am Ende bezahlt man mehr als gedacht!

Ich habe auch ein Paar coole Sneakers bei zazzle.com bestellt. Die Lieferzeit war sehr schnell, jedoch für exorbitante 40,-€ und bei Auslieferung durch ups fielen nochmal über 30,-€ Einfuhr/Zollgebühren an. Alles in allem ein echt teurer Spass und die " Nebenkosten " sind nicht zu verachten !!!

... habe versucht, bei zazzle einzukaufen, wollte ein schönes geschenk machen. ich warte seit 4 wochen auf meine ware, die bezahlt ist. auf mehrere anfragen über den kundenservice keine reaktion- also: niemals zazzle- geld weg-.nix ware lg

habe ueber den kundenservice nur gute erfahrung

0

Was möchtest Du wissen?