Griechische Sage Minotaurus kurzgefasst?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey, ich hoffe, so ist es kurz genug;

Der griechischen Sage nach herrschte auf Kreta der als gerecht und weise bekannte König Minos. Der Meeresgott Poseidon sandte ihm als Zeichen seiner Königswürde einen Stier, den er aber nicht wie versprochen opferte. Durch die göttliche Rache verliebte sich Minos' Gemahlin Pasiphae in den Stier. Aus dieser Verbindung gebar sie den Minotaurus, ein Ungeheuer mit Menschengestalt und Stierkopf. Minos sperrte den gefährlichen Minotaurus in das von Dädalus gebaute Labyrinth ein. Fortan musste er ihm alle neun Jahre sieben Jungfrauen und sieben Jünglinge zum Fraß vorwerfen, die er als Tribut von den Athenern forderte. Von dieser Pflicht befreite der attische Königssohn Theseus das Volk: Mithilfe eines Garnknäuels, das er von Minos' Tochter Ariadne erhalten hatte, fand und besiegte er den Minotaurus und entkam aus dem Labyrinth.

Liebe Grüße JanineMaren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chicco03
11.01.2016, 17:52

Vielen vielen Dank! Aber können sie es noch kürzer schreiben ?

0

Was möchtest Du wissen?