Gibt es Metaphern im Gedicht "Herbstlied" von Fallersleben?

2 Antworten

Büsche und Wälder schweigen ... sie sangen einst so schön.

... als trauerte die Welt

Das sind vielleicht auch Personifizierungen.

"Die Welt ist wie ein Grab" könnte man als Methapher deklarieren.
Würde ich aber doch eher als sprachliches Bild deklarieren. Übergänge sind da aber fließend:D

Ist das nicht ein Vergleich? Erkennbar an dem "wie"?

1
@Mariella228

Die Grenzen sind fließend. Wenn ich z.B. sage der Baum sieht aus wie eine Zypresse ist es ein Vergleich. Wenn ich aber sage: "Zypressen wie Federn aus Nacht", dann ist es eher eine Metapher.

Zwar hat Benn gefordert, dass Metaphern kein "wie" enthalten sollten, dann müsste man aber die absurde Behauptung aufstellen, dass Rilke keine Metaphern benutzt hätte, weil es bei dem von "wie"s nur so wimmelt.

0

stimmung beschreiben im gedicht "die wälder schweigen"?

hey ich habe als hausaufgabe die stimmung in dem gedicht "die wälder schweigen" von erich kärstner, zu beschreiben. mir fallen keine adjektive zu dem gedicht ein, kann mir vielleicht jemand helfen? danke

...zur Frage

Was könnte hiermit gemeint sein ( Disney Song von Pocahontas )?

"Kannst du singen, wie die Stimmen in den Bergen ? Kannst du malen wie das Farbenspiel des Winds ? " das ist aus dem Lied aus Pocahontas "Farbenspiel des Winds" Was können diese Phrasen bedeuten ?

...zur Frage

Was sind die gängigsten rhetorischen Stilmittel, die man in so gut wie jedem Text findet?

...zur Frage

Strolchen welches Sprachliche Mittel?

Das Gedicht heißt,, die Wälder schweigen'' und ich muss eine Analyse dazu schreiben könnt ihr mir vielleicht helfen?

...zur Frage

Schallendes Schweigen Rose Ausländer?

Hallo,

Ich habe in der Schule derzeit das Thema Nachkriegslyrik und schreibe demnächst die Klausur dazu. Zum üben habe ich das Gedicht Schallendes Schweigen von Rose Ausländer genommen. Ich verstehe allerdings den letzten Vers nicht bzw. Das Motiv des Hafens und der Schifffahrt. Wäre sehr nett wenn mir jemand helfen könnte :-)

Das Gedicht:


Manche haben sich gerettet.

Aus der Nacht
Krochen Hände
Ziegelrot vom Blut
Der Ermordeten

Es war ein schallendes Schauspiel
Ein Bild aus Brand
Feuermusik
Dann schwieg der Tod
Er schwieg

Es war ein schallendes Schweigen
Zwischen den Zweigen
Lächelten Sterne

Die Geretteten warten im Hafen
Gescheiterte Schiffe liegen
Sie gleichen Wiegen
Ohne Mutter und Kind

...zur Frage

Rrhetorische Mittel in Büchern?

Hallo ich sitze grade an einer hausaufgabe/Klausur und muss rhetorische Mittel finden. nur ist das Problem das Google mir nicht wirklich hilft oder das rhetorische Mittel welches ich suche nicht existiert. In Büchern ist es wichtig Bilder mit Worten zu malen nur wie nennt man Das? In meinem Fall kann ich metapher, Symbol und allegorie ausschließen und jetzt weiß ich nicht was fehlen könnte. Hat jemand eine idee ?

Danke im voraus :)

Ps: ich bombardiere mal die Themen zu das möglichst viele Leute es sehen ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?