Gibt es einen Lightning-auf-Klinke-Adapter?

5 Antworten

Das funktioniert so nicht.

Wenn du auf dem PC oder Handy ein Lied abspielst, so wird eine digitale Datei wiedergegeben, welche bestimmte Töne entsprechend codiert speichert.
Um aus diesen digitalen Daten nun analoge Signale zu machen, bedarf es eines speziellen Digital-Analog-Wandlers, kurz DAC.
Klinke ist ein analoger Standard - Apple Lightning nicht.

Wenn du also einen herkömmlichen Kopfhörer in eine Klinkenbuchse steckst, so erhält der Kopfhörer analoge Signale vom im Gerät verbauten DAC, welche direkt von den Treibern in Bewegung - und damit Schall - umgesetzt werden, dazu ist im Kopfhörer selber keine aktive Elektronik notwendig. 

Wenn du die Earpods mit dem Lightning-Anschluss in eine entsprechende Lightning-Buchse steckst, so erhält der im Kopfhörer verbaute DAC digitale Signale und wandelt diese um. 

Für einen Adapter wie du ihn dir vorstellst sehe die Kette dann so aus Digital (Ausgangsdatei) > Analog > Digital > Analog (Kopfhörer) - ergibt keinen Sinn und die Audioqualität würde merklich leiden. 

Wenn dann bräuchtest du einen Adapter von USB auf Lightning und müsstest bei Windows das Wiedergabegerät entsprechend auf USB extern umstellen.
Der Adapter müsste etwa so aussehen (https://tinyurl.com/y7kaq5hq) - nur weniger chinesisch und mehr MFI-Zertifiziert :)

Du brauchst keinen Adapter, du brauchst einen Analog-Digital-Wandler mit Klinkenein- und Lightningausgang. Und den gibt's nicht.

Bis jetzt ist noch keiner mir bekannt der so was Verkauft. Liegt auch daran das Apple seinen Anschluß nen Patent drauf hat und nicht jeder mal so eben Adapter Basteln darf. Ich frage mich so oder so warum es noch Honks gibt die Apple nutzen. Es gibt gute Android Smartphones die auch einen Kinkenanschluß besitzen und somit das Problem nicht haben. Allein das man bei den neuen Eifone Modellen den akku nicht so ohne weiteres Tauschen kann ist das schon für mich ein NO GO Kaufargument. Jetzt noch das Apple eigene Standards den Anwendern aufzwingen will ,finde ich eigentlich ne Frechheit.So was gehört eher Boykottiert als mit dem Kauf Unterstützt. 

den Akku kann man bei keinem neuerem Handy mehr tauschen..

0

Falsche Richtung.

0
@BongiOrno

Ist leider auch falsch - es müsste einen Klinkenstecker haben ... Aber danke für den Versuch, zu helfen.

0
@Siebente

Ja, ich verstehe das vielleicht falsch. Aber beim ersten Adapter ist eine Klinkenbuchse. Beim Kabel sind zwei Klinkenstecker. Heißt, wenn du das Kabel in die Buchse steckst hast du um Ende einen Klinkenstecker. Ob das Audiosignal dann durchgeht weiß ich allerdings nicht.

0

Was möchtest Du wissen?