Freund eher devot und ich auch - was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Könntet ihr euch nicht vielleicht einigen, euch mal abzuwechseln? Wenn er "es" gar nicht zur Kenntnis nimmt, musst du ihm eben ganz klipp und klar sagen, was du gerne möchtest. Es soll ja schließlich beiden Spaß machen. Und dafür müssen auch !beide!! Opfer bringen und Kompromisse eingehen. Nicht nur du.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du solltest das Thema mal direkt zur Sprache bringen und dann versuchen mit ihm gemeinsam eine Lösung zufinden. Wenn er dann jedoch nicht darauf eingeht hilft es mir auch immer einen Brief zuschreiben. Diesen kannst du ihn dann ja mal geben und sagen, dass du eine Antwort möchtest. Dann bist du nicht dabei, kannst ihm aber trozdem alles sagen. Mir fällt das sogar noch leichter. Ich hoffe ihr findet eine gemeinsame Lösung, die euch beide glücklich macht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenwellen
03.09.2013, 19:19

Ich sag ihm ja alles - direkt persönlich ins Gesicht. Er meint, er traut sich auch nicht, mal anzufangen oder etwas gröber zu sein, weil er sich im Gegensatz zu mir nicht gebildet und kultiviert vorkommt und meint, er möchte keinen falschen Eindruck auf mich machen :/

0

das hat mit devot weniger zu tun...da geht es etwas konkreter zu... grundsätzlich neigt ihr aber beide dazu. Da hilft nur REDEN, deutlich äußern und nicht Schweigen. Ihr könnt euch ja mal grob bereden, wer wann welche Rolle "übernimmt" ?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Ihm reden könnte helfen, dass Problem zu lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenwellen
03.09.2013, 19:16

Hab ich schon so oft, es verändert sich nichts.

0

Was möchtest Du wissen?