Filialführungsnachwuchs bei ALDI SÜD als Quereinsteiger...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, als Filialnachwuchs, bist du kein Stellvertretender FL. Du bekommst einen sogenannten Drehscheibenvertrag d.h du wirst innerhalb 5 Jahren von einer Filiale zu ner anderen geschickt. Das hat den Zweck, dass du dich in jeder Filiale weiterentwickeln und enfalten sollst. Du wirst quasi wie ein Azubi eingelernt. Sonst macht man ab und zu mal Vertretung. Fals mal ein Filialleiter wegen Krankheit ausfällt, kann es gut sein, dass man diese Filiale einpaar wochen führen darf. Zu den Aufgaben eines FLnachwuchses, gehört natürlich der Kassiervorgang, Ware einräumen, Laden sauber halten, Bestellungen, Warenaustausch mit anderen Filialen...Büroarbeiten zB Tresorzählung, Kontoblätter und und und :) Die Vergütung ist aktuell 2.100 € NETTO.

Ich weiß die Frage ist etwas älter.. Kann man auch mit der Ausbildung zum Sytemgastronom bewerben? Als Schichtführer hat man Buchhaltung, Tresor zählen, Bestellungen machen etc alles auch gelernt und schon praktiziert.

Grundgehalt Filialleiter-Stellvertreter-Nachwuchs: ca. 3.000,- EUR Brutto

Grundgehalt Filialleiter-Stellvertreter: je nach Filiale 2.600 EUR Brutto Grundgehalt + Leistungsbeteiligung (Je nach Vertrag ob 37,5 oder 45 Stunden)

Gehalt Filialleiter: je nach Filiale (Umsatz- und Leistungsprämie) und Stunden (37,5 oder 45 Stunden) zwischen 4.500,- und 5.600,- EUR Brutto.

Eine eigene Filiale kann man bereits nach ca. 2 Jahren bekommen (wenn man sich völlig überarbeitet), aber laut Vertrag ist man immer noch Stellvertreter-Nachwuchs (man erhält auch nur den Lohn vom Stellvertreter-Nachwuchs).

Ab diesem Zeitpunkt macht man bereits die Arbeit eines Filialleiters und hat die komplette Verantwortung für die Filiale und für das Personal, aber nicht den Lohn oder die Position!

Nach ein Paar Monaten erfolgt eine Beförderung zum Filialleiter-Stellvertreter, nicht wie von vielen angenommen in der Zeit als tatsächlicher Stellvertreter. Nein nein, wo denkt ihr hin.....

Jetzt leitet man seine Filiale mit dem Gehalt eines Filialleiter-Stellvertreter. Den eigentlichen Filialleiter-Vertrag bekommt man (mit viel Glück / meistens Willkür des RVLs und des VL´s) nach ca. 2 Jahren. Bis dahin wird man ständig angehalten sich zu beweisen und das nächste große Geschäft (Ostern, Pfingsten usw.) abzuwarten, um sich dann wieder beweisen zu müssen.

Mit dieser Hinhaltetaktik werden Kosten gespart und Aldi kann ständig mehr Druck ausüben.

Da ist es egal, ob man sehr gute Arbeit leistet. Eine kleine unwichtige Unstimmigkeit kann und wird vom RVL einfach zu einem großen Problem gemacht und schwups ist es dein Problem!

Schon musst du dich erneut beweisen….

Hehe, eigentlich der totale Wahnsinn…

Was die meisten nicht wissen ist:

Tarifvertrag § 9 Gehalts- und Lohnregelung:

  1. Ist ein Beschäftigter/eine Beschäftigte vorübergehend länger als vier Wochen mit Arbeiten beschäftigt, die eine Eingruppierung in eine höhere Beschäftigungs- bzw. Lohngruppe bedingen, ist nach dieser Zeit eine Ausgleichvergütung zu zahlen, die dem Unterschied beider Beschäftigungs- oder Lohngruppen entspricht.

  2. Der Einspruch gegen die Eingruppierung ist innerhalb einer Frist von drei Monaten zu erheben. Ist ein Einspruch nicht rechtzeitig erfolgt, kann ein Anspruch für einen weiter als drei Monate zurückliegenden Zeitraum nicht geltend gemacht werden.

Bei Unterzeichnung des Arbeitsvertrages werden sämtliche interne Verträge, Pflichten und Anweisungen bis ins kleinste Detail mit einem Regionalverkaufsleiter besprochen, allerdings wird kein Tarifvertrag vorgelegt und somit auch nicht besprochen.

Das Vorenthalten des Tarifvertrages, sowie die bewusste Übertragung der Stelle/Verantwortung des FL, die nicht zu der Stellenbeschreibung (Stellvertreter) und dem Lohn passt zeigt, dass man Aldi-Süd vorwerfen kann, mit Vorsatz zu handeln, um Kosten zu sparen und um den Druck auf die Mitarbeiter erhöhen zu können.

Dies wird ständig praktiziert und somit Millionen auf Kosten der Mitarbeiter (Finanziell & Gesundheitlich) eingespart...

WICHTIG: Schriftlich oder mündlich mit Zeugen Einspruch einlegen und darauf hinweisen, dass der Vertrag angepasst (Filialleitervertrag) und der richtige Lohn für die geleistete Arbeit gezahlt wird.

filialleiternachwuchs bei Aldi süd?

Bin über die o.g. Stelle gestolpert und würde mich über Informationen oder Erfahrungen freuen. Wie ist der Verdienst, Urlaub und Arbeitszeit geregelt.

Voraussetzung ist zB eine Berufsausbildung - habe ich. Bin gelernter Bürookaufmann, habe 2004 abgeschlossen und habe seit dem Verschiiedene Dinge gemacht. Die letzten ca 7 Jahre war ich jedoch im Büro als Sachbearbeiter. Ich bin jetzt bald 33 und möchte irgendwie nochmal was anderes machen und bin der Meinung, dass mir die o.g. Tätigkeit mehr geben kann, als nur im Office zu sitzen.

Kann jemand zu den o.g. Fragen etwas sagen und besteht überhaupt die Möglichkeit, wie in meinem Fall mehr oder weniger als Quereinsteiger da rein zu kommen ?

...zur Frage

Quereinsteiger im Einzelhandel?

Hallo, ich hatte bereits die Frage gestellt ob es möglich ist ohne eine komplett neue Ausbildung im Einzelhandel Fuß zu fassen. Leider ist eine Umschulung ja nicht möglich, weil keine gesundheitlichen Probleme vorliegen und ich auch nicht seit Jahren arbeitslos bin. Deshalb habe ich zur Antwort bekommen mich als Quereinsteiger zu bewerben, doch leider habe ich keinerlei Erfahrung mit dem Verkauf. Mein Wunsch wäre es im Elektrobereich zu arbeiten, sprich Media Markt, Saturn usw. Doch da ich gehört habe, dass man bei Aldi sehr gut verdient, wäre ich auch davon nicht abgeneigt. Dennoch zweifle ich daran, dass sie ungeschultes Personal einstellen. Daher meine Frage(n):

Wie würdet ihr einen Quereinstieg in den Einzelhandel beurteilen? Würdet ihr zuerst ein Praktikum abschließen, um etwas vorweisen zu können?

Nochmal zur Info: Ich arbeite jetzt im medizinischen Bereich und habe auch in 2 Wochen einen Termin für eine Berufsberatung. Wollte mich nur vorab mal informieren.

Ich danke euch für alle hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Ausbildung als Einzelhandelskaufmann bei Aldi Süd mit Erwerb der Fachhochschulreife ( Fachabitur )?

Hallo Liebe Community

Mich würde gerne Interessieren ob jemand im Moment eine Ausbildung bei Aldi Süd absolviert oder schon absolviert hat und seine Erfahrungen teilen könnte, unter anderem auch jemand der das Fachabitur dadurch erlangt hat oder im Moment dabei ist.

Danke im Voraus

...zur Frage

Wie lange Probezeit bei Aldi Süd

Als quereinsteiger?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?