Exfrau zögert Scheidung raus. Ich bin schwanger!

11 Antworten

Du hast keine Rechte in der Scheidungsfrage, da nur dein Freund und seine Exfrau beteiligt sind. Es ist sowieso recht kompliziert, da individuell entschieden wird. Vielleicht kannst du mit zu dem Anwalt deines Freundes gehen, der kann dir die Fragen bestimmt am besten beantworten. Es gibt auch Rechtsberatungen fuer Familien von der AWO usw. Falls der Antwalt nicht gut ist, kann dein Freund auch einen anderen engagieren.

Nach 3 Jahren der Trennung kann ein Ehepartner die Ehe auch ohne Einwilligung des anderen Partners auflösen. Die Tatsache das du Schwanger bist könnte den Richter vielleicht rühren aber rechtlich hilft dir das leider nciht. Ansonsten. Seine Exfrau ist anscheinend Selbstsüchtig und nur auf mehr Geld aus. Wünsche euch noch viel Glück in der Zukunft mit dem gemeinsamen Baby und lasst euch nicht einschüchtern von der Ex ;)

Ich würde die Gefühle raushalten. Tatsache ist daß sie sich nicht einig sind, da müssen sie eine Mediation machen bevor sie zum Notar gehen. Ob sie die Steuer sparen will? Die Grundbuchumschreibung muss er bezahlen.

Unterhaltsverpflichtung nach Jahren der Scheidung

Was passiert nach einer rechtskräftigen Scheidung, wenn keiner vom anderen Unterhalt bekommt und nach Jahren einer der Ex-Partner zum Sozialfall wird? Kann dann der andere Ex-Partner noch in die Pflicht genommen werden und evtl bezahlen müssen?

...zur Frage

Muss man(n) lebenslang Unterhalt zahlen, weil Ex-Frau nicht arbeiten möchte?

Situation: Scheidung nach 19 Jahren Ehe; die Exfrau 41 Jahre alt. Kinder sind nicht zu versorgen. Da der Exmann gut verdient, vermeidet sie es, eine Arbeit aufzunehmen und lebt lieber vom Unterhalt. Da sie keine Erwebsbemühungen nachweisen kann, kürzt der Exmann nach 3 Jahren den Unterhalt um die Hälfte. Damit gibt sich die Exfrau so lange zufrieden, bis sie 53 Jahre alt ist. Dann klagt sie und bekommt wieder den vollen Unterhalt zugesprochen, weil sie nun "für den Arbeitsmarkt zu alt" ist. Der Exmann muss bis zu seinem/ihrem Lebensende weiter zahlen. Erfunden? Nein - Tatsache! Dazu würde ich gerne Ihre Meinung erfahren ...

...zur Frage

scheidung nach 28 jahre ehe---leben seit zwei jahren getrennt ...steht mir nacheehelichen unterhalt zu?

...zur Frage

Muss mein Freund an seine Ex Frau nach Scheidung Unterhalt zahlen?

Mein Freund hat zwei Kinder und ist geschieden. Das eine Kind lebt bei ihm und ist 14 Jahre alt. Der andere lebt bei der Mutter und ist 11 Jahre alt. Er zahlt an das eine Kind Unterhalt. Muss er auch an die geschiedene Ex Frau Unterhalt zahlen.

...zur Frage

Scheidung nach 40 Jahren Ehe

Mein Freund will sich nach 40 Jahren Ehe scheiden lassen, was kommt da auf ihn zu, nach so langer Ehe? Wird er immer für seine Ex Unterhalt zahlen müssen? Diese ist eigentlich voll berufstätig, macht nun aber ständig krank...wahrscheinlich um gekündigt zu werden und ihm eine "reinzudrücken"

...zur Frage

Wie lange zahlt man Unterhalt (und weitere Fragen) nach der Scheidung?

Mich interessiert es wie lange der ex Partner Unterhalt für den anderen ex Partner zahlt. Spielt dabei die Rolle wie lange man verheiratet war?

Beispiel: Wenn ein Paar z.b. nur 1 Jahr lang verheiratet war und danach sich getrennt hat. Der Mann hat während der Ehe 2000 netto verdient und verdient weiter so viel. Die Frau verdient nichts. Aber vor der Ehe hat sie 1000 verdient. Hat sie dann Recht auf Unterhalt? Gibt es eine mindestzeit für verheiratet sein um unterhalt zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?