Excel Ableitung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Formel für die Ableitung berechnet Dir xl nicht. Aber die Kurve kannst Du grafisch darstellen als Differenz zweier aufeinanderfolgender Zellen, wenn Du immer gleiche x-Abstände eingibst. Dazu solltest Du allerdings schon eine Vorstellung vom Ergebnis haben, damit Du die passenden x-Abstände wählst (was für eine Parabel gut ist, kann bei einer Sinus-funktion im Chaos enden (bei x-abständen von 2/3*Pi() zB gibts eine Sägezahnkurve, immerhin exakt wiederholend, bei 4/3 Pi wirds so langsam chaotisch und bei ungeraden Bruchteilen von Pi (zB der Zahl 2) ergibt die Kurve keinerlei Info mehr, während eine Parabel 10y=x^2 dabei ganz passabel dargestellt wird.

In der Chemie ist zB die Titrationskurve durchaus gut darstellbar, die Ableitung ergibt schöne Peaks, wenn man die Abstände nicht zu weit macht. Eine Polarographie-Kurve mit Schultern dagegen braucht schon recht enge Abstände, um was darzustellen. Dafür sind in den Geräten meist schon gute Ableitungs-Generatoren integriert.
Wird bei fast allen Spektren gemacht (UV, NMR, Polarografie, Säulen-Chromatogramme[egal, ob HPLC oder GC oder Scans von DC etc] zur Identifizierung von Schultern), aber nicht mit xl.

Iamiam 17.03.2012, 19:05

danke für den * !

0
Iamiam 18.03.2012, 00:56
@Iamiam

die Ableitung der Formel:
y=-0,0421x³+1,7834 x²- 29,489 x +1070,8
müsste meiner sehr grauen Erinnerung nach sein:
y´=-3*0,0421x² + 2*1,7834x - 29,489 + 0
(was soll das sein?)

0

XL berechnet genau das, was du an Formeln und Zellinhalten eingibst.
Nicht mehr und nicht weniger. Man nennt es auch 'Tabellenkalkulation'.
Hausaufgabenhilfe und frische Pampers gibt es an der Rezeption.

magnificentNT 15.03.2012, 22:10

Oha, jetzt hast Du mich echt runtergemacht, sei stolz drauf.

0
tiwo666 15.03.2012, 22:50
@magnificentNT

Muss ich die selber irgendwie hinschreiben oder wird das von Excel selber gemacht ?

Wovon träumst du eigentlich nachts?

0

Was möchtest Du wissen?