Erfahrungen Thermona Gasthermen

1 Antwort

Hallo sortini, hast du schon die Testberichte dazu angeschaut? Immer erst mal selber googeln. Nun, ich habe seit 4 Jahren eine Brennwerttherme von Buderus. Der Brenner ist super und die Steuerung auch. Wurde mir von einem Heizungsbauer empfohlen und ich bin glücklich damit... Worauf du achten solltest: Bei den internen und externen Warmwasserspeichern gibt es immer das Problem mit der Verkalkung: Das Frischwasser wird aufgeheizt, gespeichert und gibt dabei einen großen Teil des Kalks an die Umgebung ab – vorwiegend an die heißesten Stellen und das ist die Heizwendel. Moderne Speicher sollten allerdings eine kalkabweisende Oberfläche auf der Heizwendel haben. In diesen Fällen sammelt sich der Kalk im unteren Bereich des Speichers. Der sollte alle paar Jahre entfernt werden. Dazu ist eine große Öffnung erforderlich und man muss das Wasser kpl. ablassen. Außerdem haben diese Speicher eine Opferanode, die der inneren Korrosion vorbeugt. Warmes Wasser zu speichern bedeutet immer Wärmeverluste. Den haben die Anlagen mit Durchlauferhitzer nicht, weil nur bei Bedarf der Brenner anspringt und im Winter über eine Weiche dem Warmwasser den Vorrang gibt. Durchlauferhitzer verkalken noch schneller und müssen je nach Warmwasser-Verbrauch alle 1-3 Jahre getauscht werden. Der Vorteil liegt hier beim schnellen Austausch, weil der „neue“ Durchlauferhitzer vom Heizungsbauer schon mitgebracht wird. Das Altteil wird entkalkt und wieder verwendet. Nicht gespeichertes Warmwasser muss nicht abgelassen werden… Weniger Zeit, weniger Aufwand, weniger Energieverlust. (Schade um das viele warme Wasser) Bei diesen Anlagen (Durchlauferhitzer) ist es sehr wichtig dass man sich den zeigen läßt, denn der Aus- und Einbau muss schnell gehen. Er darf also nicht beinahe unzugänglich verbaut sein. „Das Einfache ist das Bessere“ Und die Einfachheit ist eine Wissenschaft: Simponik Also: Fall 1 - kalkabweisende Oberflächen, Fall 2 – zugänglicher Durchlauferhitzer. Gruß, Previa3

31

Frage richtig durchlesen! Hier wurde nicht nach Brennwert gefragt. Thema verfehlt, 6 setzen!

0

Hat jemand Erfahrungen mit dem Vaillant Kundenservice?

Hallo zusammen, bevor jetzt die kalte Zeit wieder losgeht, will ich gerne meine Therme mal warten lassen, weil ich gehört habe, dass man das alle 1-2 Jahre machen sollte und ich gar nicht richtig weiß, wann das zuletzt gemacht wurde. Kann man dann da einfach beim Hersteller selbst anrufen und die machen das, oder nimmt man sich einen Installateur der das macht? Da gibt es online einige Seiten, die auch Vaillant Kundenservice anbieten deswegen bin ich etwas verwirrt. Hat da jemand Erfahrungen, wer empfehlenswert ist und an wen ich mich wenden sollte? Danke!

...zur Frage

Etagenheizung mit Gas, über Flüssiggas

Ich möchte meine Wohnung auf eine Gasheizung umstellen. Erdgas liegt bei uns nicht an. Und einen Gastank kann ich auch nicht stellen. Aber es gibt ja verschieden große Gasflaschen. Also nicht nur die kleinen für den Gasherd.

Gibt es überhaupt Gasthermen, die man mit Flüssiggas betreiben kann, und geht das dann auch mit dieses großen Gasflaschen. Sicher muss man da öfter nachkaufen aber dadurch kannman sic das Geld besser einteilen. Und hat jemand eine Ahnung, was so eine Gastherme kostet? (Heizkörper sind von der alten Heizung schon drin.)

...zur Frage

Gastherme (Vaillant, ziemlich alt) zündet sehr oft! Ist das normal?

Hallo,

unsere Gastherme von Vaillant, die schon etwas älter ist, zündet ziemlich oft (ab und an mal alle 3-5 Minuten und dann wieder erst alle 20-30 min). Dazu muss ich sagen, dass die Gastherme über zwei Wohnungen läuft. Da mir aber aufgefallen ist, dass sie besonders nachts ziemlich oft zündet, habe ich schon bei meinen Nachbarn gefragt, ob diese die Heizungen in der Nacht an lassen, worauf sie mit nein geantwortet haben. Wir haben es auch schon mit einem Thermostat versucht (hat auch weniger gezündet), aber da die Therme für zwei Wohnungen zur Verfügung steht, hat sich das als eher schwierig und kostenaufwendig (Student, und am Wochenende immer zu Hause) herausgestellt! Also haben wir das Thermostat wieder entfernt! Vor 2 Wochen war auch ein Techniker da und hat schon die Therme gereinigt! Außerdem habe ich das Gefühl, dass die Therme auch zündet, obwohl alle Heizungen aus sind!!! (ist das normal?).

Trotzdem mache ich mir sorgen, dass etwas passieren könnte!!!! Deshalb frage ich, ist es schlecht/unnormal, dass die Therme so oft zündet, oder sind das übliche "Zündzeiten". Und kann man dagegen etwas unternehmen?

Ich hoffe sehr, dass ihr mir ganz bald eine Antwort darauf geben könnt,

Liebe Grüße, Jessy

...zur Frage

Gastherme, Wasserdruck zu niedrig

Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage an euch.Seit mehreren Jahren haben ich in meiner Gastherme einen konstanten Druckabfall. Das Wasser musste durchschnittlich alle 2-3 Monate komplett nachgefüllt werden. Zum Glück wurde das Problem endlich behoben. Ich bin der Meinung im Gegensatz zu meinem Vermieter, das ich dadurch, das der Druck teilweise über Monate bei 0 war, mir mehr Heizkosten entstanden sind. 

Da ich aber nicht so viel von Gasthermen verstehe und ihm diesbezüglich keine Fachliche Antwort geben kann, frage ich euch. Stimmt es, das wenn der Druck in der Gastherme bei 0 ist, die Therme auch dementsprechend mehr Verbraucht um die Heizungen mit warmen Wasser zu befüllen? Sprich ich auch einen höheren Gasverbrauch habe? 

Könnte mir dies jemand genauer erklären, wie das zustande kommt? Oder liege ich vlt sogar mit meiner Aussage doch total falsch?

...zur Frage

Gaszähler in den Keller verlegen ( Etagenheizung, Therme, Steigleitung)

Guten Abend,

Ich besitze eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mit 6 Wohneinheiten. Da es sich um einen Altbau handelt, ist in den Wohnungen eine Gasetagenheizung eingebaut. Meine Wohnung und auch die Wohnung unter mir werden im nächsten Jahr saniert. (inklusive neuer Gastherme). Zudem muss die Steigleitung durch die wohl Gas/Wasserleitungen laufen erneuert werden, da diese sehr alt ist. Ich möchte gerne das der Gaszähler dann nicht mehr in der Wohnung hängt, sondern im Keller, wofür die jetzige Gasleitung durch 3 separate Leitungen getauscht werden müsste, für die einzelnen Wohnungen. Ich habe diesbezüglich schon mit dem Verwalter gesprochen, der darin ein Problem sieht und die Gasleitung so wie sie jetzt vorhanden ist erneuern will.

Allerdings verstehe ich das Problem dabei nicht, wieso ist der Aufwand für 3 getrennte Leitungen bzw. für die Verlegung des Zählers soviel größer ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?