Eine wie Alaska, Bewertung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich persönlich fand es sehr langweilig...Ja John Green ist ein toller Autor! Das Schicksal ist ein mieser Verräter könnte ich die ganze zeit lesen... Aber Eine wie Alaska fand ich nicht gut. Schon als ich die ersten Seiten gelesen hab hatte ich keine Lust mehr. Das ist geschmackssache :)

Ich lese das Buch auf englisch Und ich finde es toll :D Da man es gut als Jugendlicher versteht ( durch diese vorhandene Jugendsprache im Buch )

Ich fand, dass das Buch echt schön geschrieben war. John Green ist einer der Autoren, die wissen, wie man für junge Erwachsene schreibt. Das alles hat er auch mit viel Liebe gemacht, was man während dem Lesen merkt. Besonders gefällt es mir, dass die Zeit quasi immer abläuft und als der Tag dann erreicht ist, etwas ganz anderes passiert als man erwartet hatte. Außerdem sind die Charaktere alles sehr besonders geschrieben. Er hat sich wirklich viele Gedanken um das Buch gemacht!

Schöne Zitate sind z.B. "I wanted so badly to lie down next to her on the couch, to wrap my arms around her and sleep. Not f*ck, like in those movies. Not even have sex. Just sleep together in the most innocent sense of the phrase. But I lacked the courage and she had a boyfriend and I was gawky and she was gorgeous and I was hopelessly boring and she was endlessly fascinating. So I walked back to my room and collapsed on the bottom bunk, thinking that if people were rain, I was drizzle and she was hurricane."

 "Thomas Edison's last words were 'It's very beautiful over there'. I don't know where there is, but I believe it's somewhere, and I hope it's beautiful."

"Imagining the future is a kind of nostalgia. (...) You spend your whole life stuck in the labyrinth, thinking about how you'll escape it one day, and how awesome it will be, and imagining that future keeps you going, but you never do it. You just use the future to escape the present."

du hast jetzt sogar gleich 2 Bewertungen. 

Die meiner Freundin: Sie findet die Geschichte wie Kaugummi, es zieht sich, aber passiert einfach nichts, ist langweilig & schnell verflog die Lust zum Lesen.

Meine: ich fand die Idee eigentlich schön & hatte mich auf das Buch gefreut, aber fand es auch ziemlich träge, obwohl ich eigentlich fan von John Green & solchen Geschichten bin. 

Was möchtest Du wissen?