Denke oft daran von der Brücke zu Springen- wieso ist das so?

7 Antworten

Als ich die Überschrift las, musste ich kurz unweigerlich an Rammstein mit dem Lied "Spring" denken, wo es auch um ein ähnliches Thema geht. Vielleicht ist es aber auch nur der Gedanke, mal springen zu wollen, um zu wissen wie sich das anfühlt. Muss nicht gleich ein Selbstmordgedanke sein. Das erinnert mich auch noch an die eine Stelle aus "Fluch der Karibik" , wo Jack an der Klippe steht und sagt: "Kennt ihr das auch, wenn man vor einem Abgrund steht und einfach springen will?".

geht mir auch oft so. liegt glaube ich einfach daran dass es die einfache variante ist als jeden tag weiterzumachen wie vorher. alle probleme, pflichten und verantwortungen in einer sekunde weg.

Glaub mir du bist nicht alleine! Meine Freundin hat vor kurzem mit mir schluss gemacht und jetzt habe ich abends wenn ich alleine im Bett liege auch den Gedanken was ich wohl machen würde wenn ich eine Pistole in der Hand hätte. Ich denke dann einfach immer an die Menschen die ich noch habe (Freunde, Familie, etc.) Diese Leute würden dich vermissen! Und das ist derzeit das einzige was mich davon abhält mal fliegen zu gehen. Also denk einfach an deine Familie und wie es für die wäre wenn du von der Brücke springst.

Warum bekomme ich jetzt Herzrasen?

Hallo,

ich will gar nicht lange drumrum reden: Jedes Mal, wenn ich zu meiner (festen) Freundin gehe, bekomme ich Herzrasen - das ist ja noch normal, aber ich bekommt auch extremes Herzrasen, wenn ich wieder Abreise. Wenn ich mit ihr am Bahnhof stehe scheint mein Herz gleich aus der Brust zu springen - das ist immer so. Doch ich habe nur so extremes Herzrasen, wenn ich komme und gehe (bei der Abreise ist es etwas schwächer).

Warum ist das so und Wie kann ich es unterbinden?

Danke!!

...zur Frage

Zahnschmerzen beim springen, kopfschütteln oder gehen?

Moin,

ich habe seit 2 Tagen, wenn ich z.B. springe im rechten, oberen Backenzahn Schmerzen. Also jedenfalls denke ich, dass das der Zahn ist. Wenn ich meinen Kopf sehr doll bewege, dann ist das auch auf der linken Seite zu spüren.

Zu aller erst habe ich das gemerkt, als ich gestern joggen war und mein Zahn anfing wehzutun, wenn ich auftrat (da hat man ja eine stärkere senkrechte Belastung als wenn man geht).

Das Ganze wurde dann im Laufe des Tages ein wenig mehr und tritt jetzt auch auf, wenn ich normal gehe bzw. besonders hart aufkomme.

Nun habe ich mal so Internet gesucht und da kämen jetzt mehrere Sachen infrage, wobei ich sagen muss, dass die meisten anderen Symptome der Krankheit nicht bei mir eingetreten sind.

Zur Auswahl bei mir stehen Zahnwurzelentzündung oder Entzündung der Kiferhöhle (o.ä.).

Dazu muss ich sagen, dass ich letzte Woche eine Erkältung hatte mit Fieber und Schnupfen und was halt dazu gehört. Bin seit Montag dieser Woche (heute ist Sonntag) wieder gesund. Also habe zwar noch ein bissl Schnupefn aber die Nase ist weder dicht noch muss ich ständig mir die Nase säubern.

Was denkt ihr könnte das sein?

PS.: Bitte nicht sowas wie: geh zum Arzt. Das werde ich wohl auch noch zwangsweise tun aber ich möchte erstmal das Ganze hier mir ein bissl hmm näher bringen^^

...zur Frage

UNBEGRÜNDETE Angst vor Selbstmord veringern möglich?

Hallo, ich hätte mal eine aus meiner Sicht komplizierte Frage. Ich leide seit Jahren mal mehr mal weniger an depressiven Phasen. Natürlich drehen sich auch die Gedanken mal um Selbstmord. Ich würde mich persönlich jetzt nicht als selbsmordgefährdet einschätzen.habe auch keinen versuch hinter,bzw.vor mir !!!!!!!!! das käme nicht in frage,weil ich weiß es kommen auch wieder bessere zeiten,zwar nicht gut,aber besser. Laufe ich z.b eine kurze strecke über eine sehr hohe brücke bekomme ich plötzlich solch eine panik. allein der gedanke ich KÖNNTE den verstand verlieren und einmal springen macht mich wahnsinnig . weil ich es wirklich nicht vor habe ! laufe ich dann länger über diese brücke verringert sich auch die panik. (übrigens bin ich auf der brücke nicht zum springen sondern bei normalen tätigkeiten wie spazieren oder so) Jetzt habe ich von nem Bekannten gehört er hat immer schlaftabletten in hohen Dosen zu Hause. Er weis also er könnte sich damit umbringen.Theoretisch.Er sagt er lebt dadurch viel freiher ohne das er sich überhaupt mal wieder mit Gedanken Selbstmord beschäftigt. -gibt es dafür eine psyschologische erklärung? -muss ich mir jetzt auch erst eine Waffe kaufen (sicherlich schmerzfreier als tabletten :-) ) um meine Angst zu verlieren ? Nochmal,ich bin nicht gefährdet,aber der gedanke bereitet mir schon Panik.

...zur Frage

Ist es normal, wenn man neugierig ist, wie es ist sich umzubringen?

Ich denke schon seit langem darüber nach wie es ist sich umzubringen, weil ich neugierig bin was danach kommt. Immer wenn ich an einem Bahnhof oder so stehe denke ich darüber noch zu springen, tue es dan aber nicht wegen meinen Freunden aber ist sowas normal? ;)

...zur Frage

Ich will jetzt schlafen aber wie?

Guten Morgen zusammen. Ich bin vor 1 1/2 Stunden aufgewacht, weil ich was trinken musste. Jetzt kann ich nicht mehr schlafen. Ich denke die ganze Zeit über gestern nachmittag nach, als ich auf einer Brücke stand und Springen wollte. Mich macht der Gedanke einfach so fertig, was wäre wenn ich es getan hätte. Ob ich es überlebt hätte oder nicht. Was meine Eltern dann gesagt oder getan hätten. Kann mir jemand helfen, dass ich schlafen kann? Also Tipps um das zu vergessen was ich gestern tun wollte. Danke und eine gute Nacht

...zur Frage

ich wünschte mir manchmal ich wäre tot!

ich hab jetzt keine selbstmord gedanken, so das ich jetzt sage , wenn ich die brücke da herunter springe ist alles vorbei und es geht mir wieder gut. ich denke mir nur manchmal , das wenn ich tot wäre viele probleme weg wären und ich mich nicht mehr um den ganzen scheiß kümmern muss der mich so runterzirt und das mit 16 jahren. ich bin zwarn junge aber im gegensatz zu anderen jungs bringt es mir nichts wenn ich meine wut an übermäsigem sport auslasse. stadessen ritze ich mich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?