Demokratiemaschine zeichnen?

3 Antworten

2 Möglichkeiten: Entweder du zeichnest eine Lottowahlmaschine, wo jede Wahlstimme als Kugel in nen Kasten kommt, dazu der bekannte Metallarm, der in den Kugelhaufen reingreift, oder sdu zeichnst eine Mangel mit ner Kurbel dran, wo alle möglichen Meinungen reingekippt und dann plattgewalzt werden. Statt Mangel gehtr auch ein Trichter, wie bei Wilhelm Busch, wo Max und Moritz reingestoßen wurden. Hier wäre es dann die Selbstverwirklichung und die soziale Sicherheit, die zermahlen wird.

Zeichne einfach ein System.

Eingangssignal sind die Wähler. Die Stimmen landen alle in einen Topf wo du paar dutzend Parteien reinschreibst.

Das Signal wird im Topf verarbeitet und die Parteien mit den meisten Stimmen kommen in einen weiteren Topf (also jede Partei in einen einzelnen). Die Partei mit den meisten Stimmen und ihr Koalitionspartner kommen als einzige Parteien in den letzten Topf. Die Regierung. Die Parteien die es zwar in den Bundestag geschafft haben aber nicht in die Regierung sind im Oppositionstopf.

Das kannst du alles noch etwas ausbauen.. bietet dir aber eine Grundlage.

Z.B. würde ich gleich zu beginn alle Stimmen die an die Pädophilen Grünen gehen in einen einzelnen Topf werfen, den Mülleimer, weil undemokratisch.

Was möchtest Du wissen?