Beruf Straßenwärter: Pro und Contra

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also zu deinen Fragen:

**Arbeitszeiten (Sommer und Winter): ** In der Regel 37,5 Stunden in der Wochen, Im Winter halt Winterdienst also Dienst am Wochenende, Feiertagen auch Weihnachten und Silvester.

Gibt es auch mal Tage an denen man nicht sooo früh aufstehen muss? Wenn im Winterdienst ein Schichtplan angesetzt wird hat man auch mal Spätdienst aber auch Früh und Nachtdienst.

Gibt es auch die Möglichkeit Halbtags zu arbeiten? Ja, liegt an der Dinstelle

Gehalt Bezahlung nach TV-L, TV-H oder TV-ÖD Als Arbeiter E5, Kolonenführer oder Strckenwart E8 etwa um die 1300€ netto am Angang, Azubi weniger

Gesundheitliche Schäden? Lärm, Abgase, Vibrationen, Stress usw

Was macht ihr hauptsächlich? Grünpflege, Reinigungsarbeiten, Winterdienst, Reperaturen

Ist der Beruf auch für Frauen geeignet? Ja, alles eine Frage der Kollegen habe selber eine Kollegin

Gibt es viel Zeitdruck bzw. stressige Situationen oder gibt es auch mal ein angenehmes arbeiten? Im Winterdienst ist mehr Stress und Zeitdruck, Stress eigentlich immer man muss immer auf die Autofahrer achten damit man länger lebt

Hat man noch was von Weihnachten und Silvester? (Wegen Streudienst) Kommt ganz drauf an wo du bist, Autobahn, Straßenmeisterei, Gemeinde, oder Landkreis. Autobahn hat 24 Dienst also Weihnachten nur eingeschränkt und an Silvester mehr trinken ist auch nicht. Viele Dienstellen verhängen in den Wintermonaten Urlaubssperre.

Welche Arbeiten machen am meisten Spaß? Das ist Geschmackssache ich mache gerne Winterdienst.

Nein ich würde den Beruf wahrscheinlich nicht mehr lernen. Du kannst alles bischen aber nix richtig und wenn du keinen Job mehr findest als Straßenwärter kannst nur Hilfsarbeiter machen weil die wenigsten den Beruf kennen oder was damit anfangen können.

Wenn du noch fragen hast frag einfach :-)

Danke für deine hilfreiche Antwort. Ich wollte ein Praktikum machen, aber die sagten, es gibt keine sanitären Anlagen für Frauen.... daher hab ichs jetzt erst mal gelassen. Wäre eine Kreisstraßenmeisterei gewesen.

0
@Musikfreundin

Bei uns wurden damals extra Sanitäre Einrichtungen für die Frauen geschaffen, das liegt halt dann halt auch an der Dienstelle bzw am Chef. Will der eine Frau im Team, was ich persönlich super finde, dann bekommt er das auch genehmigt wir haben dem Umbau halt Dienestellen intern gemacht also selber umgebaut., Im Aussendienst ist es halt bischen komplizierter aber auch da gibt's Wege meine Kollegin fährt halt dann schnell weg und das dürfte bei eine Kreisstraßenmeisterei nicht so das Problem sein eine öffentliche Toilette zu finden.

1

Schon mal an Schornsteinfeger gedacht? Straßenwärter ist doch kein Beruf.

Straßenwärter ist ein Beruf. Man macht 3 Jahre Ausbildung. Schornsteinfeger verdienen glaube ich schlecht oder? Jedenfalls stirbt der schornsteinfegerberuf glaub ich aus... ?!

0
@Musikfreundin

Schornsteinfeger ist ein beliehener Unternehmer in seinem Kehrbezirk,wenn er dann einen hat oder krieg, also mehr selbtständig.Rechnungscheiben. Vollstreckung über Gemeinde Stadt. -Vom Staat beliehen- wie IHK HWK  (wenn es den so bleibt.>)

Bley 1914

0

Was möchtest Du wissen?