Liebe Leute, ihr braucht nicht weiter suchen. Leider kann ich das hier nicht löschen. ich werd mir einfach ein Notenbuch bei Amazon kaufen. Da ist alles drinne was ich brauche. :)

Wem´s interessiert: http://www.amazon.de/LUDOVICO-EINAUDI-gleichnamigen-praktischem-Bleistift/dp/B004T4KZDU/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1335782240&sr=8-6

...zur Antwort

Also meine Katzen mögen am liebsten diese Stäbe mit Gummibandfaden und einer Maus am Ende die am besten noch rasselt. Oder ein Federspielzeug. Katzen lieben federn. :)

Aber man kann auch ganz gut etwas selber basteln. Einfach einen stock nehmen, einen faden dran binden und am Ende einen weichen Knopf oder etwas anderes weiches (am besten mit Federn) befestigen. Dann nur noch hin und her bewegen. ;)

...zur Antwort

bist du dir sicher, dass sie sich die aufspritzen lassen hat?

http://www.mycyberradio.com/de/news/musiknews/2012-01-12-lana_del_rey_sind_ihre_lippen.html

LG

...zur Antwort

Die frage ist nicht dämlich. wichtig ist, dass du glaubst dass du es schaffen kannst. Wenn du da positiv herangehst, ohne dich zu sehr unter Druck zu setzen, kannst du mehr schaffen, weil du dann motivierter bist. Setz dir kleine Ziele. Z.B. eine 4 schaffen, statt eine 5. Dann kommt es noch auf die Art drauf an WIE du lernst. Welche Lernmethoden wendest du an? Mir hoilft es immer das was ich lerne mit eigenen Worten zusammen zu fassen.

Wichtig beim Lernen sind auch Pausen, damit das was du lernst hängen bleibt. D.h. nach 2 Stunden lernen, immer mal ne halbe Stunde ne Pause machen. Frische Luft ist gut. Bewegung ist auch gut.

Du kannst auch beim Spazierengehen lernen. Im Stehen arbeitet das Gehirn besser als im Sitzen. Vllt. hast du jemanden, der dich abfragt oder dem du deine Lerninhalte einfach nur vortragen kannst? Probier verschiedene Methoden aus. Jeder ist ein anderer Lerntyp. Aber ich bin überzeugt, dass man viel ändern kann, wenn man es will und positiv an die Sache herangeht. Wenn lernen nur Stress bedeutet, ist lernen schwerer. Wenn du es so für dich gestaltest, dass du Erfolgserlebnisse hast, bleibt auch mehr hängen. (Das ist nachgewiesen.)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Nein, Männer sind keine gefühllosen Kreaturen. Sie neigen eher dazu ihre Gefühle nicht offen auszusprechen. Wir Frauen sind da anders. Vllt. hat es ihm was bedeutet, aber er mochte es in seiner Reaktion nicht zeigen. Wenn man sich gefühlsmäßig zu sehr öffnet, läuft Man(n) ja auch Gefahr, angreifbar zu sein. Aber vllt. hat er es tatsächlich nur als sexuelle Beziehung gesehen. Frauen fällt es schwerer Sex von Liebe zu trennen. Wenn er dir viel bedeutet, solltest du dir vllt. einen Ruck geben und ihn fragen, ob er etwas für dich empfunden hat.

...zur Antwort