auktorialer und personaler erzähler-beispiele!

2 Antworten

Auktorialer Erzähler: Er kann schon in die Zukunft blicken: "Er konnte ja nicht wissen, dass es noch schlimmer kommt." Außerdem weiß er was sich an anderen Orten abspielt: "doch während er noch in der Schule saß, amüsierten sich die anderen zu hause." Außerdem kann er alle gedanken lesen.

Personaler Erzähler: Er weiß halt solche dinge noch nicht. Außerdem werden nur dinge erzählt, bei denen er auch dabei ist. Er kann weder Gedanken lesen noch in die Zukunft blicken. Ein personaler erzähler ist aber nicht automatisch die Ich-Form!

eben deswegen heißt es auch : Der ER erzähler

0

Schon allein daran, dass ein personaler Erzähler in der Regel in der ich-Perspektive erzählt. Seine Sicht der Dinge beschränkt sich auf seine eigenen Eindrücke und er ist nicht in der Lage, den Erzählstrang anderer Personen zu berichten. Ein Auktorialer Erzähler sagt öfters solche Dinge wie "Hätte er/sie zu diesem Zeitpunkt schon gewusst, was ein paar Wochen später geschehen würde..."

Des weiteren kann er in die Schuhe von ganz verschiedenen Personen schlüpfen und erzählt die Geschichte zwar nicht mehrperspektivisch aber eben über alle Beteiligten. Unterschied klarer?

ich erzähler, personaler erzähler und auktorialer erzähler?

kann mir einer erklären was das ist

kurz gefasst bitte schreibe morgen eine deutsch arbeit

...zur Frage

Woran erkennt man an einem Satz ob man present perfect progressive oder past perfect progressive verwenden soll?

Hey.

Schreibe bald eine Klausur,wahrscheinlich kommen deutsche Sätze, die wir dann entweder mit present perfect p. oder past perfect p. ins englische übersetzen sollen. Wie sie gebildet werden weiß ich gut.

Kann auch sein dass ein englischer Lückentext vorkommt,und man das fehlende mit einer der formen eintragen soll ( natürlich mit der Richtigen)

Wie erkenne ich sie im Englischen und Deutschen ?LG

...zur Frage

ADHS und Manipulation?

Ich habe ADS und beobachte und interpretiere gerne andere Leute. Ich weiß, bei wem ich mit rationalen Dingen und bei wem mit emotionalen Dingen besser Argumentieren kann. Ich kann ziemlich gut mentalisieren, würde ich sagen, d.h. ich erkenne wegen meiner Spiegelneuronen z.b. im Kino anhand eines Gesichtsausdruckes schnell, wie sich die Person genau fühlt, besonders wenn es subtile, leicht spiegelbare Expressionen sind (z.b. In Filmen).

Oder ich erkenne im Gespräch mit jemanden, was er mir subtil demonstrieren will. Was ich jedoch ÜBERHAUPT nicht kann, ist Manipulation. Ich müsste mir erstmal vor dem Gespräch einen Plan machen, wie ich vorgehen will. Wenn dieser im Gespräch schief geht, ist es nur noch sehr schwer, IM Gespräch alles noch mal von vorne zu planen. Ich denke es liegt an den exekutivem Funktionen, welche ja bei ADS eingeschränkt sind, welche mir trotz meiner grundlegenden extrovertiertheit nicht erlauben, andere zu beeinflussen. Aber könnte es wirklich daran liegen?

Danke

...zur Frage

Was ist ein auktorialer, neutraler, personaler und ich Erzähler ist?

Hallo kann mir bitte jemand in einfachen Worten erklären was ein Auktorialer Erzähle, Ich erzählerr ect. ist :) dankeschön

...zur Frage

Auktorialer und personaler Erzähler - oder Beides?

Ich habe das Problem, dass ich nicht sagen kann welche Erzählperspektive ein Buch, welches ich für Deutsch analysieren muss, hat. Das Problem dabei ist, dass im ersten Kapitel der Stil definitiv personal ist und im dritten es dann einen bemerkbaren Erzähler gibt und Sätze wie 'Es keimte Hoffnung auf, doch diese sollte sich schon bald zerschlagen' vorkommen. Könnte es auch sein, dass ein Buch zwei Erzählperspektiven hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?