Abibuch drucken mit Layoutdesign vom Grafiker?

2 Antworten

Wir haben das bei einem Drucker vor Ort gemacht. Der war billiger als alle rund zehn Anbieter die wir im Internet gefunden haben, also lasst euch ruhig mal ein Angebot machen. Allerdings haben wir unser Layout komplett selbst gestaltet und nur drucken lassen, was sowieso individueller und günstiger ist ;).

Es gibt meiner Meinung nach drei Varianten:

  • ein befreundeter Layouter oder Mediengestalter in Eurer Nähe, der das Ganze als "Freundschaftsdienst" für kleines Geld macht

  • ein Profi, der den Job richtig bezahlt bekommen will, dann kommen eher größere Kosten auf Euch zu

Für beide Varianten braucht Ihr ein zuverlässiges Team aus Eurer Stufe, das das ganze koordiniert. Es ist wichtig, dass der Setzer, der für seine Arbeit bezahlt wird, so wenig Arbeit wie möglich hat. D.h. das Team kümmert sich darum, dass die Stufe Texte und Bilder dem Team pünktlich zur Verfügung stellt und der Setzer alles von einer Person bekommt, mit klaren Angaben, welche Texte und Bilder zusammengehören und wo sie hin sollen.

Die günstigere Variante ist:

  • Ihr lasst Euch ein Layout und eine oder mehrere Masterpages von einem Profi erstellen, in die Masterpages könnt Ihr die Texte und Bilder selber einfügen. D.h. das Layout gebt Ihr raus, den Satz macht Ihr selber.

Wichtig ist, dass der Layouter, Mediengestallter oder Grafiker von dem ganzen Ahnung hat und nicht nur für sich, sondern auch für Euch effizient arbeitet. (Wir haben ein Buch gedruckt, bei dem das Layout des externen Layouters die Seitenzahl von 200 auf 400 "aufgebläht" hat, die Mehrkosten waren enorm und zwei Wochen vor den Abiball gab es keine Zeit es zu ändern). Die Person sollte auf jeden Fall Ahnung vom Druck haben!!!

Beide Varianten Layout und Satz oder Layout und Satz der Masterpage können wir Euch auch anbieten.

Viele Grüße aus Aachen Maciej abibuch.eu

Was möchtest Du wissen?