2016 KTM E-Bike Macina Kapoho Plattfuß an Hinterrad. Wer weiß wie man den Plattfuß flickt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie bei jedem anderen Fahrrad mit Kettenschaltung, lässt sich das Hinterrad bei diesem hyperdyper Motormountainbike ausbauen, wenn der letzte Gang (inverse Schaltung: erster Gang) eingelegt ist und der Schnellspanner bzw. Steckachse oder Achsmuttern gelöst sind. 

Danach wäre der Mantel mittels Manteldemontagewerkzeug von der Felge abzuheben, der Schlauch zu entnehmen, der Fremdkörper im Reifen ausfindig zu machen und zu entnehmen sowie einen neuen Schlauch einzusetzen bzw. das Loch zu flicken. Auch hier unterscheiden sich die Arbeitsschritte nicht von den eines völlig normalen und ummotorisierten Fahrrades. Der Einbau erfolgt dann in umgekehrter Reihenfolge.

 

Wenn man das Hinterrad nicht ausbauen will, das aufgepumpie Hinterrad in Wasser tauchen und drehen. Das Leck ist dort, wo Blasen aufsteigen. Luft raus, den Mantel mit Kunststoffhebeln an dieser Stelle abhebeln und den Schlauch flicken.

Was möchtest Du wissen?